Personal tools

Interdisziplinäres Hauttumorboard / Zweitmeinung

Bei einem Hauttumor kann die Unsicherheit in Bezug auf die vorgeschlagene Behandlung groß sein. Eine zweite unabhängige Meinung kann dabei sehr hilfreich sein, um das notwendige Vertrauen in den vorgeschlagenen therapeutischen Weg zu bekommen. Diese zweite Meinung kann die geplante Therapie bestätigen oder eine Alternative aufzeigen.

Wir bieten Ihnen mit der Zweitmeinung die Möglichkeit, eine für Ihren Patienten optimal abgestimmte Therapie zu finden. Das Einholen einer zweiten Meinung bedeutet dabei nicht, dass die weitere Behandlung im Hauttumorzentrum erfolgen muss. Die Therapieempfehlung können Sie mit Ihrem Patienten besprechen und ggf. selbst umsetzen.

Falls Sie eine Zweitmeinung in unserem Hauttumorzentrum wünschen, senden Sie uns bitte über das Kontaktformular eine Zweitmeinungsanfrage. Zur Erstellung der Zweitmeinung benötigen wir vorab alle bisherigen wichtigen Befunde zu der Erkrankung Ihres Patienten, die Sie uns bitte ebenfalls über das Kontaktformular zusenden.

Folgende Unterlagen (sofern die jeweiligen Therapien erfolgt sind) senden Sie uns bitte mit Ihrer Anfrage zu:

    • Arztbriefe (stationär und ambulant)
    • histopathologische Berichte, ggf. einschließlich Referenzhistologie
    • Operationsberichte
    • bisher verabreichte Chemotherapie bzw. medikamentöse Tumortherapie mit Name des Medikamentes und Zeitraum der Verabreichung
    • aktuelle Laborbefunde
    • schriftliche Befunde der Bildgebung (Erstbefunde und im Verlauf)
    • Anmeldeformular inkl. Einverständniserklärung
    • Kontaktdaten für Rückfragen.

Die Bildgebung auf CD zu den jeweiligen schriftlichen Befunden (Erstbefunde und im Verlauf) senden Sie uns bitte per Post an folgende Adresse:

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus

Hauttumorzentrum am NCT/UCC Dresden

PF 38, Haus 8, UHTC-Sekretariat

Fetscherstraße 74

01307 Dresden

Die Befunde werden den jeweiligen Spezialisten vorgelegt. Zumeist erfolgt die Befundbesprechung in der interdisziplinären Tumorkonferenz.

Nach Vorliegen der Therapieempfehlung erfolgt die Befundbesprechung mit Ihnen telefonisch.

Bitte beachten Sie, dass nur vollständige Unterlagen bearbeitet werden können. 

Treten Sie mit uns in Kontakt und nutzen Sie das Anmeldeformular zum dermatoonkologischen Tele-Tumorboard. Wir helfen gerne, einen optimalen Therapieweg zu finden.

Ein wöchentliches, interdisziplinäres Hauttumorboard im Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT/UCC) Dresden mit Spezialisten aller für die Behandlung notwendigen medizinischen Fachrichtungen gewährleistet die optimale Versorgung von Patienten mit fortgeschrittenen bzw. metastasierten malignen Hauttumoren.

Termin:Dienstag, 16 Uhr
Ort:

Nationales Centrum für Tumorerkrankungen (NCT/UCC) am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Fetscherstr. 74, 01307 Dresden, Haus 31c, Raum 0.111, EG

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation findet das Hauttumorboard ganz oder teilweise virtuell statt. Den Teilnahme-Link erhalten UKD-Mitarbeiter in Form eines Outlook-Termins und externe Gäste per Mail über Sonja Jacob (Kontaktdaten s. Anmeldung).

Leitung:Prof. Dr. med. Friedegund Meier,
Universitäts-Hautklinik Dresden, Dermatochirurgische und Onkologische Dermatologie
Anmeldung:

bis 9 Uhr am Tag des Tumorboards (Dienstag)

Download: Anmeldeformular zum dermatologischen Tele-Tumorboard (UKD-extern)

Tel.: 0351 458-3369
Fax: 0351 458-5759
Mail: