Personal tools

Für Kinder & Jugendliche

Für Kinder & Jugendliche

Wenn die Ärzte bei dir eine Psychose festgestellt haben oder du machst dir Sorgen darüber, dass etwas mit dir nicht stimmt, können wir Hilfe anbieten. Zunächst musst du dich an deine Eltern wenden, damit du die Therapieangebote mit ihrer Erlaubnis wahrnehmen kannst und sie dich gut unterstützen können.

Mit deiner Erkrankung bist du nicht allein. Bei uns kannst du mit anderen Kindern und Jugendlichen, die von psychischen Erkrankungen betroffen sind, in Kontakt kommen.
Die erste Behandlung findet meist im Krankenhaus statt. Später kommen die Kinder und Jugendlichen in eine „Tagesklinik“. Diese hat von montags bis freitags geöffnet. Am Nachmittag gehen die Kinder und Jugendlichen wieder nach Hause zu ihren Familien. Auch die Wochenenden verbringen sie zu Hause. Geht es den Patienten besser, kommen sie nur noch an einzelnen Tagen zu Gesprächen oder zu Treffen in der Gruppe.

In der Mehrfamiliengruppe treffen sich Kinder und Jugendliche, die an Psychosen erkrankt sind, zusammen mit ihren Familien (Eltern und manchmal auch Geschwister). Hier werden die Fragen besprochen, die im Alltag auftauchen. Für Probleme werden gemeinsam Lösungen gesucht. Das Ziel ist, dass die Kinder bzw. die Jugendlichen und ihre Familien zu „Experten“ im Umgang mit der Erkrankung werden.

Fragen die Kinder und Jugendliche unserer Mehrfamiliengruppe gemeinsam erarbeitet haben, könnt ihr auf dieser Website sehen.

Vielleicht bist du schon selbst ein Experte geworden und kannst du deine Tipps an andere in der Gruppe weiter geben? Du bist herzlich eingeladen.