Personal tools

Allgemeine HNO-Sprechstunde

In der Allgemeinsprechstunde erfolgt die Untersuchung und Behandlung von HNO-Problemfällen auf Überweisung eines HNO-Facharztes. Nach Diagnostik und Therapieempfehlung wird diese dann beim Überweiser, in den Spezialsprechstunden der Klinik oder im Rahmen einer stationären Behandlung fortgesetzt. Akute Notfälle wie Nasenbluten, Luftnot, Verletzungen und Unfälle, den HNO-Bereich betreffend, werden, sofern keine Versorgung im niedergelassenen Bereich möglich ist, erstversorgt. Ein wesentlicher Schwerpunkt der Allgemeinsprechstunde ist die konsiliarische Mitbehandlung von Patienten anderer Kliniken, insbesondere des Universitätsklinikums.

Erfahren Sie mehr in unserem Gesundheitslexikon