Personal tools

7. AD(H)S-Symposium

7. AD(H)S-Symposium

Behandlung der AD(H)S - Nicht nur auf die Kernsymptome fokussieren!
When
Nov 25, 2017 from 10:00 AM to 01:30 PM
Haus 19, Hörsaal DINZ
Haus 19, Hörsaal DINZ
Contact Name
Claudia Seifert
Contact Email
Contact Phone
0351 458 5435
Add event to calendar

Auch in 2017 lädt die Klinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie ganz herzlich zum AD(H)S-Symposium in Dresden ein. Die ungebrochene Relevanz des Themas und der Erfolg der bereits seit 2010 stattfindenden Veranstaltung lassen uns hoffen, Sie auch in diesem Jahr bei uns begrüßen zu dürfen.

Die ausgewählten Referenten des diesjährigen Symposiums sind, wie in jedem Jahr, Experten auf dem Gebiet der AD(H)S und geben in verständlicher Weise einen Überblick zum aktuellen Wissensstand in den verschiedenen Bereichen der täglichen Arbeit mit AD(H)S-Patienten. Hierbei wird besonderer Wert auf den Bezug zu sowohl diagnostischer als auch therapeutischer Praxis gelegt.

Themen und Referenten

Materialien zur Psychoedukation versus angeleitete Selbsthilfe bei AD(H)S
Prof. Dr. med. Stephan Bender, Klinik und Poliklinik für Psychiatrie, Psychosomatik und Psychotherapie des Kindes- und Jugendalters, Universitätklinik Köln, D

Psychoedukation von Eltern und Kindern sowie neue Ergebnisse zur Stimulanzienbehandlung
Prof. Dr. med. Kerstin J. von Plessen, Child and Adolescent Mental Health Centre, Capital Region, DK

Schmerzwahrnehmung, Ernährung, Sehen, Geschwisterreihenfolge: Henne oder Ei bei AD(H)S und helfen Stimulanzien?
Prof. Dr. med. Veit Roessner, Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Uniklinikum Dresden, D

Die AD(H)S als 24h-Störung – Schlafstörungen bei AD(H)S im Erwachsenenalter
Dr. Eike Ahlers, Klinik für Psychiatrie und Psychotherapie Charité Berlin, D

Die Veranstaltung wird von der Sächsischen Landesärztekammer mit 3 Fortbildungspunkten anerkannt.