Personal tools

Dr. Christoph Müller erhält den Dissertationspreis der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V.
17. May 2021

Dr. Christoph Müller erhält den Dissertationspreis der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V.

Die Klinik und Poliklinik für HNO-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie  freut sich mit seinem Mitarbeiter Dr. Christoph Müller, dem anlässlich der diesjährigen 92. Jahresversammlung der Deutschen Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V. der Dissertations-Preis für die beste deutschsprachige Promotion im Fachgebiet verliehen wurde. Herr Dr. Müller forschte im Ear Research Center Dresden (ERCD) zum Thema „Untersuchungen zum Einfluss der Trommelfellrekonstruktion auf das Mittelohrübertragungsverhalten nach Mittelohrrekonstruktion mit aktiven Implantaten“.

Untersuchungen zum Übertragungsverhalten von aktiven und passiven Mittelohrimplantaten bilden wesentliche Forschungsschwerpunkte des ERCD. „Die Arbeit liefert wichtige Belege für die Überlegenheit implantierbarer Hörgeräte gegenüber konventionellen Hörgeräten bei kombinierten Schwerhörigkeiten, wie sie bei chronischer Mittelohrentzündung regelhaft auftreten“, so Prof. Dr. Marcus Neudert, medizinischer Leiter des ERCD.

Die Ergebnisse seiner preisgekrönten Arbeit sind im Journal Hearing Research publiziert, die Arbeit wurde in diesem Jahr bereits durch die Stiftung Hochschulmedizin und den Förderverein der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus ausgezeichnet.