Personal tools

Programm 2014

(mit den Vorträgen zum Download)

 Teil 3 Workshop-Programm - Praktische Übungen

  • ab 8.00 Uhr
    Anmeldung, Registrierung für den Workshop
  • ab 8.30 Uhr
    Begrüßungskaffee
  • Begrüßung und Einführung
    de Abreu und Schmidt, Dresden (Download)

Teil 1: Komplikationen und Probleme bei der Atemwegs-Sicherung

09.20 - 11.40 Uhr (20 Min. Vortrag, 10 Min. Diskussion)

  • Häufigkeit von Komplikationen bei der Atemwegs-Sicherung in der Anästhesie
    Theilen, Dresden (Download)
  • Rapid Sequence Induction (RSI) im Jugendlichen- und Erwachsenenalter - Sinn und Unsinn dieser Methode
    Schmidt, Dresden (Download)
  • Dentoalveoläre Schäden bei der Intubation - Prophylaxe und Therapie
    Nowak, MKG, Dresden (Download)
  • Supra- und infraglottische Atemwegsverletzungen
    Müller, HNO, Dresden (Download)

11.45 – 13.00 Uhr Kaffee- und Mittagspause

Teil 2 Airway-Management im Kindesalter

13.00 - 14.00 Uhr

  • Präoperative Nüchternheit und Ileuseinleitung im Kindesalter – wann ist das Kind nüchtern ?
    Schmitz, Zürich, Schweiz (Download)
  • Atemwegs-Sicherung im Kindesalter - Fallvorstellung mit Fallstricken und Tipps für die praktische Anwendung
    Stelzner, Stuttgart (Download)

 Teil 3 Workshop-Programm - Praktische Übungen 

14.15 - 16.55 Uhr

praktische Übungen in 5 Gruppen, jeweils 30 Min. pro Station und 5 Min. Wechselzeit

(14.15-14.45; 14.50-15.20; 15:25-15.55; 16.00-16.30)

Workshop-Station 1 - supraglottische Atemwege und Videolaryngoskope

Ziel: Larynxtubus, verschied. Techniken zur Einführung der Larynxmaske, Videolaryngoskope

Tutor: A. Osmers, Dresden; B. Pfeifer, Dresden

Firmen: Ambu, Medisize, Storz, The Surgical Company, Teleflex (LMA), VbM, Verathon

Workshop-Station 2 - fiberoptische Intubation

Ziel: fiberopt. Intubation beim Erwachs. / Kind konventionell und durch die Larynxmaske

Tutor: Stelzner, Stuttgart; Schmitz, Zürich

Firmen: Fuji, Olympus, Storz

Workshop-Station 3 - infraglottische Atemwege, intraossäre Kanüle

Ziel: intraossäre Anwendung; transtracheale Oxygenierung am Phantom / Schwein

Tutor: Theilen, Dresden; Uhlig, Dresden; Bluth Dresden

Firmen: Cook, VbM, Vidacare

Workshop-Station 4 - infraglottische Atemwege

Ziel: transtracheale Oxygenierung am Schwein

Tutor: Theilen, Dresden; Uhlig, Dresden; Bluth Dresden

Firmen: Cook, VbM