Benutzerspezifische Werkzeuge

Herzlich Willkommen in der Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde

Header Start

Die Klinik und Poliklinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde vertritt innerhalb der Dresdener Hochschulmedizin das gesamte Spektrum des Fachgebietes in der Diagnostik und Therapie singulärer und komplexer Erkrankungen. Unter der Direktion  von Herrn Prof. Dr. med. habil. Dr. h.c. Thomas Zahnert, der die Klinik seit 2004 leitet, steht Ihnen ein Expertenteam aus vier Professoren, acht Oberärzten und 16 Fach- und Assistenzärzten für die Beratung, Therapieplanung und Behandlung in den verschieden Fachbereichen zur Verfügung. Die Klinik verfügt über eine stationäre Bettenstation für 3000 Patienten/Jahr, eine tagesklinische Station und eine Station für ambulante Operationen. In der Poliklinik werden uns – überwiegend von Fachärzten – jährlich 12.000 Patienten vorgestellt. Seit 2019 stehen mit dem neuen Chirurgischen Zentrum „Haus 32“ die europaweit modernsten Operationssäle zur Verfügung. Schwerpunkte der hochspezialisierten operativen Therapie sind die Behandlung von jährlich über 400 Patienten mit Kopf-Hals-Tumoren, navigations- und monitorunterstützte Chirurgie von Akustikusneurinomen und Schädelbasistumoren, die Mikrochirurgie des Ohres und der Orbita, endoskopisch unterstützte Nasen- und Nasennebenhöhlenchirurgie, die plastisch rekonstruktive Chirurgie, und in besonderem Maße auch die Implantation hochentwickelter Cochlea-Implantate und implantierbarer Hörgeräte. Mehr als 120 Patienten mit hochgradiger Schwerhörigkeit bis hin zu vollständiger Ertaubung werden hier jedes Jahr erfolgreich mit einem solchen Implantat versorgt. Im direkt der Klinik angeschlossenen Sächsischen Cochlear Implant Centrum werden diese Patienten von einem interdisziplinären Team in der Rehabilitation und dem Wiedererlernen der Sprachkommunikation unterstützt. Die HNO-Klinik mit dem integrierten Forschungslabor des Ear Research Center Dresden ist weltweit eine der führenden Kliniken für die Entwicklung und den Einsatz neuer Methoden und Technologien für Mikrochirurgie und implantierbare Hörsysteme. Dreimal jährlich finden hier internationale Chirurgie-Masterkurse statt, zu denen Experten aus der ganzen Welt kommen, um von den Dresdner Spezialisten zu lernen. Internationale Expertise besteht weiterhin durch die Abteilungen für Riech- und Schmeckstörungen, die Abteilung für Phoniatrie und Pädaudiologie sowie die Abteilung für Allergologie/Rhinologie & Akupunktur.

Chef