Benutzerspezifische Werkzeuge

Interdisziplinäre neurovaskuläre Fallkonferenz

In der interdisziplinären neurovaskulären Fallkonferenz wird das individuelle Behandlungskonzept für elektive Patienten mit neurovaskulären Erkrankungen, insbesondere inzidentellen Gefäßmalformationen (Aneurysmen, piale arteriovenöse Malformationen und durale AV-Fisteln) im Netzwerk auf Grundlage der aktuellen Leitlinien, der wissenschaftlichen Evidenz und der darauf basierenden Behandlungsstandards des Netzwerks festgelegt und in Form einer gemeinsamen schriftlichen Empfehlung fixiert.