Benutzerspezifische Werkzeuge

Prostatakarzinomzentrum am NCT/UCC

Prof. Dr. med. Dr. h.c. Manfred Wirth

Das Prostatakarzinomzentrum (PCA) ist unter dem Dach des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) angesiedelt. Ziel dieses strukturellen Zusammenschlusses ist eine patientenorientierte und interdisziplinäre Zusammenarbeit unterschiedlicher Fachdisziplinen hinsichtlich Diagnostik, Therapie und Nachsorge.

Das durch die Deutsche Krebsgesellschaft zertifizierte Prostata-karzinomzentrum (PCA) zählt zu den ersten Einrichtungen seiner Art in Deutschland. Das Zentrum besteht aus einem interdisziplinären Netzwerk von Urologen und Strahlentherapeuten, die von diagnostischen Radiologen, Pathologen, Nuklear- sowie Labormedizinern und Psychoonkologen unterstützt werden. Für eine umfassende Behandlung bestehen zudem enge Kooperationen mit Rehabilitationseinrichtungen, dem Universitäts SchmerzCentrum und der Palliativstation. Alle modernen Behandlungs- und Operationsverfahren einschließlich offener radikaler Prostatektomie, roboterassistierter laparoskopischer Prostatektomie, Brachytherapie, perkutaner Strahlenbehandlung, Hormon- und Chemotherapie werden angeboten. Die Studienzentrale der Urologischen Klinik und Poliklinik führt zahlreiche klinische Studien durch und ermöglicht damit den Zugang zu neuen Medikamenten.

Angaben zum Prostatakarzinomzentrum