Benutzerspezifische Werkzeuge

Studentische Lehre

Fakultativer Vertiefungskomplex

Der fakultative Vertiefungskomplex Feto-neonatale Medizin findet im Sommersemester 2021 erstmalig statt. Der Vertiefungskomplex überwindet die klassischen Fachgebietsgrenzen von Gynäkologie (Geburtshilfe), Pädiatrie (Neonatologie) und Psychologie. Die Studierenden lernen die vielfältigen Aspekte der prä- und postnatalen Betreuung von Hochrisiko-Schwangerschaften kennen: Die Themen umfassen pränatale Bildgebung, Interventionen und psychosoziale Aspekte.

Ablauf des fakultativen Vertiefungskomplex feto / neonatale Medizin (Flyer)

Verantwortlich: FOA Dr. Lars Mense

Beginn - 4,5 Tage dauernder Unterrichtsblock: Grundlagen  der Geburtshilfe (Schwerpunkt Schwangerenbetreuung) und der Neonatologie, zztl. theoretische Seminare (Vorbereitung mittels Skript), Praxis-Einheiten in Kleingruppen auf den Stationen

Zweiter Abschnitt - Semester-begleitend: Wissenschaft und Praxis der feto-neonatalen Medizin, Praxiseinheiten ermöglichen Einblick in Routine-Ablauf der Schwangerenbetreuung bzw. der neonatologischen Intensivmedizin frühgeborener Kinder, Schwerpunkt des zweiten Abschnitts ist die Durchführung eines wissenschaftlichen Projekts unter Begleitung eines wissenschaftlichen Mentors und unter Einbindung einer anderen medizinischen Profession (Hebammen, Pflege, psychosoziales Team)

Abschlusstag: - wissenschaftliche Projekte als Abstract einreichen und Vorstellung und Diskussion als wissenschaftliche Kurz-Präsentation mit allen Teilnehmern sowie schriftliche Prüfung über die vermittelten theoretischen Inhalte

Erste Reaktionen der Studierenden (Evaluation März 2021)

"Das Konzept des Vertiefungskomplexes ist super!"

"Von der Planung fand ich es gut, dass die Tage inhaltlich Sinn gemacht haben und die Vorträge von den verschiedenen Seiten thematisch zusammengepasst haben!"

"Wie schön der Workshop an der Erstversorgungseinheit war (endlich mal raus aus dem Hörsaal) - danke für diese Möglichkeit!"

"Alle Vorträge von neonatologischer Seite waren wirklich tip top, motivierend und haben vor allem Spaß gemacht und mein Interesse am Fach um ein Vielfaches gesteigert."

"Toll war die Möglichkeit, in der relativ kleinen Gruppe so viele Fragen zu stellen."


Wahlfach Grundlagen der Neonatologie

Für Studierende des dritten bis fünften Studienjahres bietet das Wahlfach die Möglichkeit, einen Einblick in die Neonatologie zu bekommen, der über die Inhalte der Pädiatrie-Vorlesung hinausgeht: vom gesunden Neugeborenen über das frühgeborene oder kranke Neugeborene bis hin zum ehemaligen Frühgeborenen.

Ablauf des Wahlfaches

Dozenten: Dr. Marius Möbius, Dr. Falk Eckart, Dr. Josephine Mohn

Wir bündeln im Wahlfach Neonatologie an drei Tagen verschiedene Lernformen:

  • Interaktive Diskussionen und Vorträge
  • Praktische Einheiten auf den neonatologischen Stationen und im Kreißsaal
  • Simulation von Erstversorgungs-Szenarien

Mit maximal 12 Teilnehmern, die für die praktischen Einheiten in kleinere Untergruppen geteilt werden, können wir intensiv und praxisorientiert arbeiten.
Am letzten Tag erfolgt eine schriftliche Prüfung sowie eine Vortragspräsentation.

Feedback 2022

"Ich muss sagen, ich bin völlig ohne pädiatrisches/neonatologisches Vorwissen oder ehrlicherweise auch übermäßiges Interesse in das Fach gestartet und hatte bei meiner Wahl einfach Lust „mal was anderes“ zu sehen und meinen Horizont ein wenig zu erweitern. [...] Dass mich die drei Tage dann so beeindrucken bzw. nachhaltig beschäftigen würden hätte ich nicht gedacht. Besonders gut hat mir die Aufteilung des Kurses in theoretische und praktische Anteile gefallen. Wir Studierende wollen natürlich immer so viel wie möglich in die Klinik und „was sehen“ aber ich muss sagen, dass ich persönlich auch sehr von den Vorträgen profitiert habe. Besonders die zwei Vorträge zu Lunge und Darm waren sehr hilfreich, weil ein großer Fokus auf den Pathomechanismen lag und ich viele Basics wie „Surfactant“, die einem seit dem ersten Physiologie Semester zwar ein grundsätzlicher Begriff aber offensichtlich nie richtig verstanden worden sind zum ersten Mal in deren Bedeutung durchdringen konnte. Auch hab ich durch eure Ausführungen zum ERSTEN Mal den elenden fetalen Kreislauf wirklich verstehen können (wozu bisher kein Anatomie oder Embryologie Dozent je beigetragen hat), wofür ich sehr dankbar bin ;-) Die Videos zur Erstversorgung waren auch echt ein Highlight und sehr lehrreich, da man dadurch wirklich einen Eindruck bekommen und die Vorgänge genau beobachten konnte, die man in einer derart heiklen Ausnahmesituation verständlicherweise in einer Horde Studenten nur schlecht observieren kann."  


Lehrvideos 

Erstversorgung des reifen Neugeborenen

Zur Vertiefung der Vorlesung "Erstversorgung von Neugeborenen" bieten wir ein Lehrvideo an,
welches im Rahmen des fakultativen Vertiefungskomplexes "Feto/Neonatale Gesundheit" entwickelt wurde und auf den aktuellen ERC-Richtlinien beruht. 


Erstversorgung des reifen Neugeborenen