Personal tools

Informationen zum Klinikaufenthalt

Stationäre Aufnahme

Akute Aufnahmen werden meist über die Notaufnahme der Kinderklinik oder nach Rücksprache mit den Ober- und Stationsärzten veranlasst.

Erfolgt die Aufnahme geplant zur umfangreichen Diagnostik eines Krankheitsbildes, werden einige Untersuchungen schon im Voraus geplant. Bei geplanten Aufnahmen bitten wir um Vorstellung in der Notaufnahme der Kinderklinik zum vereinbarten Termin, um einen komplikationslosen Ablauf gewährleisten zu können.

Bitte bringen Sie zur Aufnahme mit:

  • Einweisung Ihres Kinderarztes
  • die Versichertenkarte der Krankenkasse
  • das gelbe Untersuchungsheft
  • den Impfausweis
  • Notfallpass
  • Medikamente, die Ihr Kind regelmäßig einnehmen muss
  • Arztbriefe und Befunde aus vorangegangenen Untersuchungen
  • CD mit vorausgegangenen radiologischen (z.B. MRT- ) Untersuchungen
  • persönliche Utensilien / Wechselgarderobe
  • Beschäftigungs- und Spielmaterial für Ihr Kind können Sie gern mitbringen – auf die persönlichen Gegenstände bitten wir selbst zu achten, da wir keine Haftung übernehmen

Auf Station erfolgt die Aufnahme durch die betreuenden Schwestern und den behandelnden Arzt. Da auf der Station auch akut und schwer kranke Kinder betreut werden, können sich diese Aufnahmegespräche und -untersuchungen verzögern, werden aber auf jeden Fall im Laufe des Tages stattfinden.

Entlassungen

Der Termin zur Entlassung wird Ihnen rechtzeitig bekanntgegeben. Zur ersten Information Ihres Kinderarztes erhalten Sie dabei einen vorläufigen Entlassungsbrief.