Benutzerspezifische Werkzeuge

Probanden für das Kinderschlaflabor gesucht

Für eine Studie benötigt die Universitäts-Kinderklinik 1 bis 5-jährige Kinder, die eine Nacht im Schlaflabor verbringen. Dafür gibt es eine Aufwandsentschädigung von 20 Euro und ein dickes Lob für den Dienst an der Wissenschaft.

Gesucht werden Kinder, die weder Schnarchen, noch an akuten oder chronischen Erkrankungen wie Allergien, Asthma leiden und auch nicht von Schlafstörungen betroffen sind. Im Rahmen einer bundesweiten Studie sollen in den nächsten drei Monaten Daten zum Schlafverhalten gesunder Kinder gewonnen werden.

Eine Schlaflaboruntersuchung tut nicht weh. Es erfolgen keine Blutentnahmen oder andere schmerzhafte Dinge, auch keine Medikamentengaben. Man muss nur mit einigen aufgeklebten Kabeln an Kopf und Körper schlafen...

Die Einschlaf- und Aufwachzeit sollen wie zu Hause sein.

Eltern können ihre Kinder gerne begleiten und die Nacht im Elternzimmer neben dem Schlaflabor verbringen, um da zu sein, wenn sie gebraucht werden.

Mit der Untersuchung sollen Normwerte von gesunden Kindern im Schlaf erhoben werden. Daher können Kinder mit akuter oder chronischer Erkrankung nicht untersucht werden.

Die Schwestern und Ärzte des Kinderschlaflabores würden sich sehr über reges Interesse freuen und stehen für weitere Fragen und Terminabsprachen zur Verfügung.

Kontakt:
Dr. Katharina Heisch, Telefon Büro: 458-13958
Telefon Kinderschlaflabor: 458-3949
E-Mail: Schlaf@uniklinikum-dresden.de