Benutzerspezifische Werkzeuge

1. Dresdner Symposium für Notfallpflege "Notfall Abdomen - Wenn Bauchschmerzen bei Kindern und Erwachsenen zum Notfall werden"

1. Dresdner Symposium für Notfallpflege "Notfall Abdomen - Wenn Bauchschmerzen bei Kindern und Erwachsenen zum Notfall werden"

Am 26.03.2020 findet das 1. Dresdner Symposium "Notfall Abdomen – Wenn Bauchschmerzen bei Kindern und Erwachsenen zum Notfall werden" statt.

Sehr geehrte Damen und Herren,
liebe Kolleginnen und Kollegen,

aktuell etabliert sich deutschlandweit die Weiterbildung "Notfallpflege". Um dem spezifischen Bildungsbedarf dieses Bereiches auch darüber hinaus Rechnung zu tragen, möchten wir eine Veranstaltungsreihe starten, welche jährlich aktuelle Themen aufgreift. Dozenten verschiedener Berufsgruppen werden ihr Wissen mit Pflegenden aus Notaufnahmen und weiteren Interessenten teilen und damit die interprofessionelle und interdisziplinäre Zusammenarbeit stärken.

Aus ärztlicher und pflegerischer Sicht beleuchten wir auf unserem 1. Dresdner Symposium für Notfallpflege das Thema "Notfall Abdomen – Wenn Bauchschmerzen bei Kindern und Erwachsenen zum Notfall werden". Wir spannen dabei den Bogen von außerklinischer Triage und strukturierten Übergaben an die Klinik über chirurgische und internistische Sichtweisen und ausgewählte Krankheitsbilder bis hin zu Besonderheiten bei Kindernotfällen.

Gern wollen wir mit Ihnen diskutieren und sind schon sehr gespannt auf Ihre Erfahrungen und Fragen. Wir freuen uns auf Ihr Kommen und den Dialog mit Ihnen.

Dr. med. Simone von Bonin                    Dr. med. Hanns-Christoph Held                        Dipl.-PGW Kerstin Flemming

Programm und Downloads

09:00 Uhr Eröffnung
Birgit Banzhaf
Akademieleiterin und stellvertretende Pflegedirektorin
Carus Akademie am
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden (UKD)

09:05 Begrüßung
Dipl.-PGW Kerstin Flemming
Carus Akademie am UKD

09:10 Uhr Triage außer- und innerklinisch und strukturierte Übergaben
Tom Gehre
UniversitätsCentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie, UKD

09:55 Diskussion

10:05 Leitsymptom akuter Bauchschmerzen aus chirurgischer Sicht
Prof. Dr. med. Thilo Welsch
Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie, UKD

12:35 Uhr Diskussion

10:45 Leitsymptom akuter Bauchschmerzen aus internistischer Sicht
Dr. med. Simone von Bonin
Medizinische Klinik und Poliklinik I, UKD

11:15 Uhr Diskussion und Pause

12:00 Uhr Notfallpflege, was leistet sie?
Nadja Rademacher
Zentrum für Innere Medizin, UKD

12:30 Uhr Diskussion

12:40 Uhr Diagnostisches und therapeutisches Vorgehen bei akuter Pankreatitis
Dr. med. Renate Schmelz
Medizinische Klinik und Poliklinik I, UKD

13:10 Uhr Diskussion

13:20 Uhr Abdominaltrauma mit Fokus Milz- und Leberverletzung
Dr. med. Hanns-Christoph Held
Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie, UKD

13:50 Uhr Diskussion und Pause

14:30 Uhr Stumpfes vs. penetrierendes Bauchtrauma, wie läuft es im Schockraum?!
Steffi Rühle
UniversitätsCentrum für Orthopädie und Unfallchirurgie, UKD

15:00 Uhr Diskussion

15:10 Uhr Besonderheiten bei Kindern in der Notaufnahme (inklusive Triage)
Angela Wetzel
Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin, UKD

15:40 Uhr Diskussion

16:10 Uhr Bauchschmerzen bei Kindern
Dr. med. Carola Hörz
Klinik und Poliklinik für Kinderchirurgie, UKD

16:40 Uhr Diskussion und Schlusswort

17:00 Uhr Ende der Veranstaltung

Es besteht die Möglichkeit, im Anschluss die Notaufnahmen (CNA KNA) zu besichtigen.

Veranstaltungsort

Universitätsklinikum  Carl Gustav Carus Dresden an der TU Dresden AöR
Haus 19, Hörsaal DINZ (siehe Aushang im Haus)
Fetscherstraße 74 · 01307 Dresden

Zum Vergrößern bitte klicken.

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln Sie erreichen uns mit den Straßenbahnlinie 6 und 12 (Haltestelle Augsburger Straße/Universitätsklinikum) sowie den Buslinien 62 und 74 (Haltestelle Universitätsklinikum, direkt im Klinikumsgelände).

Anfahrt mit PKWVon Norden/Osten Autobahn A4 AS Dresden-Hellerau/Zentrum, der Ausschilderung „Zentrum“ folgend über die Radeburger Straße/Hansastraße, Große Meißner Straße/Wigardstraße, Albertbrücke, der Ausschilderung „Uniklinikum“ folgend über Käthe-Kollwitz-Ufer, Fetscherstraße

Von Süden/Westen Autobahn A4 AS Dresden-Altstadt, der Ausschilderung „Zentrum“ folgend über die Meißner Landstraße/Hamburger Straße, Bremer Straße, Terrassenufer, der Ausschilderung „Uniklinikum“ folgend über Käthe-Kollwitz-Ufer, Fetscherstraße

Organisation und Anmeldung

LEITUNG DER VERANSTALTUNG

Kerstin Flemming
Dipl.-Pflege- und Gesundheitswissenschaftlerin
Carus Akademie am
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden 
Telefon: 0351 458-3587
E-Mail: 


WISSENSCHAFTLICHE BERATUNG

Dr. med. Simone von Bonin
Dr. med. Hanns-Christoph Held
Prof. Dr. med. Thilo Welsch


FORTBILDUNGSPUNKTE

6 Punkte (nach RbP)

ANMELDESCHLUSS

12.03.2020

ORGANISATION UND ANMELDUNG

Nadine Otto
Carus Akademie am
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
Telefon: 0351 458-4657
Fax: 0351 458-5761
  E-Mail:

TEILNAHMEGEBÜHR*

Teilnahmegebühr                                90,00 €
Frühbucherpreis bis 31.01.2020       75,00 €
MitarbeiterInnen UKD                          35,00 €

Getränke und ein kleiner Imbiss sind inklusive.

BITTE ÜBERWEISEN SIE DIE TEILNAHMEGEBÜHR AN

Empfänger:                   Carl Gustav Carus Management GmbH
Kreditinstitut:                Deutsche Kreditbank AG 
IBAN:                              DE71 1203 0000 0011 2483 33
BIC:                                 BYLADEM1001 
Verwendungszweck:   Symposium 26.03.2020 sowie den Namen der  Einrichtung und des Teilnehmers

Beachten Sie bitte, dass nur eine begrenzte Platzkapazität zur Verfügung steht. Die Berücksichtigung der Registrierung erfolgt deshalb nach der Reihenfolge der Anmeldung. Bei Teilnahme an der Veranstaltung gilt die DS-GVO. Die Daten werden ausschließlich zur Organisation dieser Veranstaltung nach DS-GVO verarbeitet. Für die vertragliche und finanzielle Abwicklung  zeichnet verantwortlich: Carl Gustav Carus Management GmbH. Mehr Informationen finden Sie online unter: www.carus-management.de 

*Eine Rückzahlung der Teilnahmegebühr bei Nichterscheinen ist aus organisatorischen Gründen nicht möglich, Ersatzteilnehmer/-innen werden aber gern akzeptiert. Wir behalten uns vor, die Veranstaltung aus wirtschaftlichen oder organisatorischen Gründen gegen Rückerstattung von bereits gezahlten Kursgebühren abzusagen. 20% Stornogebühr bei Abmeldung bis 12.03.2020 - 50% Stornogebühr bei Abmeldung im Zeitraum vom 13.03.2020 - 26.03.2020.

Flyer

Nähere Informationen erhalten Sie in Kürze hier unserem Flyer (PDF).