Zurück Prof. Dr. E. Neugebauer