Benutzerspezifische Werkzeuge

Viszeralonkologisches Zentrum am Universitäts KrebsCentrum

Das Viszeralonkologische Zentrum ist Teil des Universitäts KrebsCentrum (UCC) und seit April 2014 nach den Anforderungen der Deutschen Krebsgesellschaft e.V. (DKG) sowie nach DIN EN ISO 9001:2008 zertifiziert. Das Viszeralonkologische Zentrum sorgt für die Umsetzung einheitlicher Qualitätsstandards zur Diagnose und Therapie von allen Tumoren des Gastrointestinaltraktes. Dies umfasst die Tumoren des Magens- und der Speiseröhre (Ösophaguskarzinom), des Darmtraktes (Kolonkarzinom und Rektumkarzinom) sowie der Leber (Hepatozelluläres Karzinom), der Gallenwege und Weichteiltumoren des Bauchraums. Einen besonderen Schwerpunkt innerhalb des Zentrums stellt die Behandlung der Bauchspeicheldrüsenkrebserkrankung dar (Pankreaskarzinom). Für diese Patienten wird gerade bei fortgeschrittenen oder komplexen Erkrankungen ein individueller Behandlungsplan erstellt, der innerhalb der Fachbereiche Chirurgie (Operative Behandlung), Onkologie, Radiologie und Strahlentherapie nach neuesten Erkenntnissen abgestimmt wird. Jeder Krebspatient wird in der täglichen Tumorkonferenz aller oben genannten Fachdisziplinen besprochen und die bestmögliche Therapie angeboten. Dabei wird auf die Bedürfnisse und Wünsche des Patienten eingegangen. So kann bei vielen Patienten heute eine komplette operative Entfernung der Tumoren erzielt werden, oftmals auch durch eine minimal-invasive Operationstechnik.

Die ambulante Betreuung der Patienten erfolgt eng über spezialisierte Sprechstunden zu den einzelnen Erkrankungen im Universitäts KrebsCentrum (UCC).

Die Basis für eine exakte Diagnose und der daraus resultierenden Therapie ist die Bündelung von Kompetenzen aller beteiligten Fachabteilungen. Im Universitäts KrebsCentrum (UCC) sind alle beteiligten Disziplinen – Chirurgen, Gastroenterologen, Onkologen, Strahlentherapeuten, Radiologen, Pathologen und Psychoonkologen – zusammengeschlossen.

Kontakt Viszeralonkologisches Zentrum

Klinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie (VTG)
Zentrales Patientenmanagement
Tel +49(0)351-458 5400
Fax +49(0)351-458 7240

Medizinische Klinik und Poliklinik 1
Gastroentrologie
Tel +49(0)351-458 5643

Onkologische Tagesklinik
Tel +49(0)351 458 2311
Fax +49(0)351 458 4373