Benutzerspezifische Werkzeuge

Über das Centrum

Die Gründung des UniversitätsCentrum für Gesundes Altern erfolgte aufgrund einer stetig älter werdenden Gesellschaft und den damit verbundenen veränderten ambulanten und stationären Versorgungsansprüchen der älteren Menschen im Sinne einer ganzheitlichen Altersmedizin unter Berücksichtigung der individuellen Lebenssituation jedes Einzelnen.

Das UniversitätsCentrum für Gesundes Altern vereint die ambulanten und stationären Versorgungsstrukturen der älteren Menschen innerhalb des Universitätsklinikums. Im ambulanten Bereich arbeiten Ärzte innerhalb der interdisziplinären geriatrischen Ambulanz aus den Fachbereichen der Inneren Medizin, Psychiatrie und Neurologie in Fragen der Altersmedizin eng zusammen. In der stationären geriatrischen Abteilung wird die akute Erkrankung unter Berücksichtigung der Begleiterkrankungen und Funktionseinschränkungen, sowie der individuellen Lebenssituation, diagnostiziert und therapiert. Das Ziel der intensiven stationären Behandlung in der akutgeriatrischen Abteilung ist die Wiederherstellung eines Höchstmaßes an Gesundheit und Wohlbefinden, Selbständigkeit, Mobilität sowie geistige und körperliche Vitalität.

Zentrumskoordinatorin UCGA (UniversitätsCentrum für Gesundes Altern)

Silke Müller
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden
+49 (0)351 458-18858

Zentrumskoordinatorin Silke Müller ist Ihre Ansprechpartnerin für:

  • Informationen zum ambulanten und stationären Versorgungsangebot
  • Elektive stationäre Einweisungen in die akutgeriatrische Station
  • Vorstellungen in der interdisziplinären geriatrischen Ambulanz

Lageplan

UKD_Lageplan_H81_27.jpg
Lageplan - Klicken zum Vergrößern
  • Interdisziplinäre Geriatrische Ambulanz
    Haus 27, 1. Etage, Leitstelle D
  • Notaufnahme für geriatrische Notfälle
    Haus 27 , Erdgeschoss, Konservative Notaufnahme
  • Stationärer Bereich, Interdisziplinäre Akutgeriatrie
    Haus 81 , 2. Etage