Personal tools

NCT/UCC-Glückskleelauf gegen Krebs fördert Sonnenschutzprogramm für KitasSonnenschutzClown Zitzewitz freut sich auf den Benefizlauf, mit dessen Erlös ein Programm zur Hautkrebsprävention in Kindertageseinrichtungen gefördert wird. © Uniklinikum Dresden/Thomas Albrecht
26. May 2021

NCT/UCC-Glückskleelauf gegen Krebs fördert Sonnenschutzprogramm für Kitas

Benefizlauf gegen Krebs für jedermann / drei Motivations-Routen in Dresden mit Gewinnmöglichkeiten / Spenden kommen bundesweitem Programm für Kindertagesstätten zur Vorbeugung von Hautkrebs zugute

Vom 29. Mai bis 6. Juni 2021 ist jeder herzlich eingeladen, am Benefizlauf des Nationalen Centrums für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) teilzunehmen. An drei empfohlenen Strecken in Dresden können Hobbyläufer oder Spaziergänger Rätsel lösen, goldene Kleeblätter finden und Preise gewinnen. Die Runde im Waldpark – mit kindgerechten Scherzfragen, Rätseln und Bewegungstipps – richtet sich speziell an Kinder und Familien. Gelaufen werden kann darüber hinaus an jedem Ort weltweit. Die Teilnahme für Teams oder Einzelläufer ist kostenfrei, um eine Spende wird gebeten. Der Erlös kommt einem am NCT/UCC entwickelten bundesweiten Sonnenschutzprogramm für Kitas zugute. Es vermittelt Kindern spielerisch und mit viel Spaß, wie sie sich vor schädlicher Strahlung schützen und Hautkrebs vorbeugen können.

 

Das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) ist eine gemeinsame Einrichtung des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ), des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus Dresden, der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus der TU Dresden und des Helmholtz-Zentrums Dresden-Rossendorf (HZDR).

Bewegung an der frischen Luft tut gut und senkt das Risiko für zahlreiche Erkrankungen – auch für viele Krebsarten. Gleichzeitig ist es wichtig, sich bei Aktivitäten im Freien vor der Sonne zu schützen. Mit ihrer Teilnahme am NCT/UCC-Benefizlauf gegen Krebs können Läufer und Spaziergänger in diesem Jahr einerseits etwas für ihre eigene Gesundheit tun und mit einer selbst gewählten Spende pro gelaufenem Kilometer zugleich wirkungsvolles Sonnenschutzverhalten bei den Allerkleinsten unterstützen. „Wenn Kinderhaut durch UV-Strahlen geschädigt wird, kann sich hieraus viele Jahre später Hautkrebs entwickeln. Daher ist es wichtig, dass schon Kita-Kinder lernen, wie sie sich vor der Sonne schützen können. Unser SonnenschutzClown Zitzewitz vermittelt dieses Wissen kindgerecht und mit viel Spaß“, erklären Dr. Nadja Seidel und Dr. Friederike Stölzel, Leiterinnen des Präventionszentrums des NCT/UCC.

"Der Benefizlauf bietet auch unter den Bedingungen der Pandemie eine sehr schöne Möglichkeit, sich individuell an der frischen Luft zu bewegen und gleichzeitig ein Zeichen gegen Krebs zu setzen“, sagt Ulrich Franzen, Präsident des Landessportbunds Sachsen und Schirmherr des NCT/UCC-Benefizlaufs. Einzelläufer und Teams können sich online anmelden und vom 29. Mai bis zum 6. Juni beliebig viele Kilometer laufen. Gelaufen werden kann an jedem Ort weltweit und auf drei speziellen Motivations-Routen in Dresden: im Waldpark (ca. 1 km), im Großen Garten (ca. 5 km) und an der Elbe (ca. 9 km). Zu jeder der drei Routen gibt es ein Quiz, im Waldpark ist es direkt an der Strecke angebracht, für die anderen Strecken steht es zum Download bereit unter www.nct-dresden.de/lauf. Zusätzlich ist täglich an einer der Strecken ein goldenes Kleeblatt versteckt. Wer die richtige Quiz-Lösung oder ein Foto mit dem gefundenen Kleeblatt an events@nct-dresden.de sendet, kann Preise gewinnen. Prämiert wird am Ende zudem das Team mit den meisten gelaufenen Kilometern. Es lohnt sich also, Teams mit vielen Teilnehmern zu bilden und gemeinsam möglichst viele Kilometer zu laufen.

Der Erlös des Laufs kommt einem Sonnenschutzprogramm für Kindertageseinrichtungen zugute, das vom Präventionszentrum des NCT/UCC im Rahmen der Kampagne CLEVER IN SONNE UND SCHATTEN der Deutschen Krebshilfe, in Kooperation mit der Arbeitsgemeinschaft für Dermatologische Prävention e.V. (ADP) und dem Projekt „Die Sonne und Wir“ der Universität zu Köln/Uniklinik Köln entwickelt wurde. Das Programm bietet allen Kitas bundesweit die Möglichkeit, kostenfreie Projektpakete zu bestellen. Sie enthalten Materialien zur interaktiven Weiterbildung für Kita-Erzieher sowie kindgerechte Lied-, Film- und Bastelvorlagen zur Gestaltung einer Projektwoche für Drei- bis Sechsjährige und eines Elternnachmittags zum Thema Sonnenschutz. Bereits über 3.000 Kitas haben dieses Angebot in den vergangenen drei Jahren genutzt. Darüber hinaus besucht der SonnenschutzClown Zitzewitz auch persönlich Kindertageseinrichtungen in Sachsen.

Glücksklee steht für innovative Forschungsinfrastruktur

Als „Glückskleelauf“ verweist der Benefizlauf auf eine weltweit einmalige Forschungsplattform im NCT/UCC-Neubau auf dem Gelände des Universitätsklinikums Dresden, deren zentrale Räume in Form eines vierblättrigen Kleeblatts angeordnet sind. Zur Forschungsplattform zählen ein Experimental-OP, modernste Bildgebungs- und Strahlentherapie-Einheiten sowie molekulare und zellbiologische Labore. Sie bieten optimale Voraussetzungen für klinisch-orientierte Krebsforschung auf internationalem Spitzenniveau.

Fakten zum Benefizlauf:

  • Lauf-Zeitraum: 29. Mai bis 6. Juni 2021
  • Anmeldung (Einzelläufer und Teams): online über www.nct-dresden.de/lauf, die Teilnahme ist kostenfrei
  • Übersicht Motivationsstrecken und Download Quizfragen, Startnummern und Urkunden unter www.nct-dresden.de/lauf. Bei der Familienrunde im Waldpark sind die Quizfragen direkt an der Strecke angebracht.
  • Einsenden von Quizlösungen und Fotos mit gefundenen goldenen Kleeblättern an: events@nct-dresden.de

Ansprechpartner für die Presse:

Dr. Anna Kraft
Nationales Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC)
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: +49 (0)351 458-5548
E-Mail: anna.kraft@nct-dresden.de
www.nct-dresden.de

Dr. Sibylle Kohlstädt
Deutsches Krebsforschungszentrum (DKFZ)
Strategische Kommunikation und Öffentlichkeitsarbeit
Im Neuenheimer Feld 280
69120 Heidelberg
Tel.: +49 (0)6221 42-2854
Fax: +49 (0)6221 42-2968
E-Mail: s.kohlstaedt@dkfz.de
www.dkfz.de

Stephan Wiegand
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit & Marketing
Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus der Technischen Universität Dresden
Fetscherstr. 74
01307 Dresden
Tel.: +49 (0) 351 458-19389