Benutzerspezifische Werkzeuge

Kompetenzzentrum Traumaambulanzen in Sachsen

Koordinierungsstelle Kompetenzzentrum Traumaambulanzen – Projekt zur Forcierung der Implementierung von Traumaambulanzen in Sachsen

Kompetenzz_ta.jpg Die Koordinierungsstelle Kompetenzzentrum Traumaamabulanzen zielt auf die sachsenweite Implementierung von ambulanten Behandlungszentren für Menschen mit psychischen Traumafolgestörungen ab. Als Musterstandort gilt hierbei die Traumaambulanz Seelische Gesundheit am Universitätsklinikum Dresden.

  • Traumaambulanzen: Qualitätsstandards für die Versorgung
  • Koordinierungsstelle: Landesweite Qualitätssicherung
  • Wissenschaftliche Begleitforschung

Weitere Informationen finden Sie hier: Kurzvorstellung Kompetenzzentrum und Traumaambulanz

Kontakt :
Projektleitung :
OÄ Dr. Julia Schellong |
Tel.: 0351 458-17092

Projektkoordination :
bis 2018: Dipl.-Psych. Franziska Epple
ab 2019: Anneke Pogarell, M.A. |
Caroline Glathe, M.A. |
Tel.: 0351 458-19255

Laufzeit :
15.05.2013 bis 31.12.2014
01.08.2015 bis 31.12.2019

Förderung :
Sächsisches Staatsministerium für Soziales und Verbraucherschutz