Personal tools

Mutter, Vater, Kind - Die Familie im Kontext peripartaler psychischer Erkrankungen - ABGESAGT

Mutter, Vater, Kind - Die Familie im Kontext peripartaler psychischer Erkrankungen - ABGESAGT

2. Fachtag des Bereichs für Peripartal- und Familienpsychosomatik gemeinsam mit dem Dresdner Netzwerk Schwangerschaft und Wochenbett
When
May 26, 2021 from 03:00 PM to 08:00 PM
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Fetscherstraße 74, 01307 Dresden [Medizinisch-Theoretisches Zentrum (MTZ, Haus 91); Zugang: Fiedlerstraße 42]
Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden, Fetscherstraße 74, 01307 Dresden [Medizinisch-Theoretisches Zentrum (MTZ, Haus 91); Zugang: Fiedlerstraße 42]
Contact Name
Katrin Hospodarz
Contact Email
Contact Phone
0351 458-19148
Add event to calendar
Participation Fee
Volle Tagungsgebühr 35,00 € | Ermäßigt* 20,00€[*Gültig für PiP (Psychologen im Praktikum) sowie Studierende und Auszubildende in Erstausbildung.]

Liebe Kolleginnen und liebe Kollegen,

aufgrund der aktuellen Lage und der noch nicht einschätzbaren Tendenz für das Frühjahr haben wir uns nach intensiver Diskussion dazu entschlossen, den geplanten Termin unseres

2. Fachtages des Bereiches Peripartal- und Familienpsychosomatik gemeinsam mit dem Dresdner Netzwerk Schwangerschaft und Wochenbett

am 26. Mai 2021 abzusagen.

Da unser Fachtag vor allem vom Austausch, der Interaktion und Ihrer Präsenz lebt, möchten wir an dieser Face-to-Face Version festhalten und von einer Online-Veranstaltung absehen.

Wir wünschen Ihnen Gesundheit, ausreichend Resilienz und Ressourcen in diesen für uns alle ungewöhnlichen und bisher unbekannten Zeiten und bleiben Sie vor allem gesund.

Wir planen für das Frühjahr 2022 eine Präsenzveranstaltung und informieren Sie rechtzeitig.

Herzliche Grüße

Birgitta Skorupa & Anne Coenen

Im Namen des Vorbereitungsteams



Wissenschaftliche Leitung:

Dr. rer. nat. Dipl.-Psych. Juliane Junge-Hoffmeister
Dipl.-Med. Birgitta Skorupa
Prof. Dr. med. habil. Kerstin Weidner

Universitätsklinikum Carl Gustav Carus, Klinik und Poliklinik
für Psychotherapie und Psychosomatik
Fetscherstraße 74 • 01307 Dresden

Programm:

Das Veranstaltungsprogramm zum Herunterladen finden Sie hier.


Referenten:

Dr. med. Anne Coenen, FÄ für Psychotherapie und Psychosomatische Medizin/FÄ für Kinder-und Jugendpsychiatrie; Oberärztin des Bereichs Peripartal- und Familienpsychosomatik, Klinik für Psychotherapie und Psychosomatik, Universitätsklinikum Dresden

Dipl.-Psych. Anke Förster, Psychologische Psychotherapeutin, Schematherapeutin, im Bereich Peripartal- und Familienpsychosomatik, Klinik für Psychotherapie und Psychosomatik; Universitätsklinikum Dresden

Dr. rer. nat. Dipl.-Psych. Juliane Junge-Hoffmeister, Psychologische Psychotherapeutin, Leiterin des Bereichs Peripartal- und Familienpsychosomatik, Klinik für Psychotherapie und Psychosomatik; Universitätsklinikum Dresden

Elisabeth Kurth, Still- und Laktationsberaterin, Bindungsanalytikerin, Freie Praxis Radebeul

Dr. phil. Ilka Lennertz, Psychologische Psychotherapeutin im Bereich Peripartal- und Familienpsychosomatik, Klinik für Psychotherapie und Psychosomatik; Universitätsklinikum Dresden

Dipl.-Soz.päd. Theresia Noack, Diplom-Sozialpädagogin (FH), Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin (SG), WB in Bindungsbasierter Beratung und Therapie, tätig in der Peripartal- und Familienpsychosomatik, Traumaambulanz, sowie übergreifend im Migrationsbereich

Dipl.-Psych. Katja Pieper, Verhaltenstherapeutin in Dresden in eigener Praxis, Lehrbeauftragte an der HfbK Dresden im Fach Kunsttherapie

Dipl.-Soz.päd. Marion Scheufler,
Diplom-Sozialpädagogin (FH), Systemische Einzel-, Paar- und Familientherapeutin (SG), WB in vorgeburtlicher Bindungsarbeit, Kinderschutzfachkraft, Bereich Peripartal- und Familienpsychosomatik, Klinik für Psychotherapie und Psychosomatik, Universitätsklinikum Dresden

Dipl.-Med. Birgitta Skorupa, FÄ für Allgemeinmedizin/Psychotherapie/Spezielle Psychotraumatherapie, Leiterin des Netzwerks Schwangerschaft und Wochenbett, Dresden

Dr. med. Christoph Stappenbeck, FA für Psychiatrie und Psychotherapie/ FA für Gynäkologie und Geburtshilfe, als Psychiater und Psychotherapeut in eigener Praxis tätig, Dresden

Dr. phil. Matthias Stiehler, Erziehungswissenschaftler, Psychologischer Berater im Gesundheitsamt Dresden, Theologe, Vorsitzender des Dresdner Instituts für Erwachsenenbildung und Gesundheitswissenschaft e.V. und Vorstandsmitglied der Stiftung Männergesundheit. Er ist u.a. Mitherausgeber des Ersten und Zweiten Männergesundheitsberichts.

Dr. med. Anne Weber, FÄ für Frauenheilkunde und Geburtshilfe mit Zusatzbezeichnung Psychotherapie, arbeitet mit psychosomatischem Schwerpunkt in eigener Praxis, Dresden

Prof. Dr. med. habil. Kerstin Weidner, Direktorin der Klinik für Psychotherapie und Psychosomatik des Universitätsklinikums Dresden

Dipl.-Psych. Ute Weißbach, Psychologische Psychotherapeutin (VT, Hypnotherapie), niedergelassen in eigener
Praxis in Dresden