Personal tools

Datenschutzhinweise zur Anfertigung und Veröffentlichung von Foto- und Filmaufnahmen im Rahmen einer Online-Webkonferenz

Wir möchten Sie nachfolgend über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit der Anfertigung und Veröffentlichung von Foto- und Filmaufnahmen aufklären:

Wer ist verantwortlich für die Datenverarbeitung?

Für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die im Zusammenhang mit der Foto- und Filmerstellung und Veröffentlichung verarbeitet werden, sind gemeinsam verantwortlich:

Klinik und Poliklinik für Psychotherapie und Psychosomatik am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden an der Technischen Universität Dresden Anstalt des öffentlichen Rechts des Freistaates Sachsens,
Fetscherstraße 74, 01307 Dresden

und

Carl Gustav Carus Management GmbH,
Fetscherstraße 74, 01307 Dresden,

ein 100-prozentiges Tochterunternehmen des Universitätsklinikums Dresden.

Das Unternehmen ist als Veranstalter auch für die finanzielle und vertragliche Abwicklung dieser Veranstaltung zuständig.

Haben Sie weitere Fragen zum Datenschutz?

Sofern Sie Fragen zum Datenschutz haben, können Sie sich jederzeit an unseren Datenschutzbeauftragten unter folgender E-Mail wenden: cgcm-datenschutz@uniklinikum-dresden.de

Welche Daten werden verarbeitet?

Der Umfang der Daten hängt davon ab, welche Daten Sie vor bzw. bei der Teilnahme an einem „Online-Meeting“ angeben.

Folgende personenbezogene Daten sind Gegenstand der Verarbeitung:

Angaben zum Benutzer: Vorname, Nachname, Telefon (optional), E-Mail-Adresse, Passwort (wenn „Single-Sign-On“ nicht verwendet wird), Profilbild (optional), Abteilung (optional)

Meeting-Metadaten: Thema, Beschreibung (optional), Teilnehmer-IP-Adressen, Geräte-/Hardware-Informationen
Bei Aufzeichnungen (optional): MP4-Datei aller Video-, Audio- und Präsentationsaufnahmen, M4A-Datei aller Audioaufnahmen, Textdatei des Online-Meeting-Chats

Bei Einwahl mit dem Telefon: Angabe zur eingehenden und ausgehenden Rufnummer, Ländername, Start- und Endzeit. Ggf. können weitere Verbindungsdaten wie z.B. die IP-Adresse des Geräts gespeichert werden.

Text-, Audio- und Videodaten: Sie haben ggf. die Möglichkeit, in einem „Online-Meeting“ die Chat-, Frage- oder Umfragefunktionen zu nutzen. Die von Ihnen gemachten Texteingaben werden verarbeitet, um diese im „Online-Meeting“ anzuzeigen und ggf. zu protokollieren. Um die Anzeige von Video und die Wiedergabe von Audio zu ermöglichen, werden während der Dauer des Meetings entsprechende Daten vom Mikrofon Ihres Endgeräts, sowie von einer etwaigen Videokamera des Endgeräts verarbeitet. Sie können die Kamera oder das Mikrofon jederzeit selbst über die „Zoom“-Applikationen abschalten bzw. stummstellen.

Um an einem „Online-Meeting“ teilzunehmen bzw. den „Meeting-Raum“ zu betreten, müssen Sie zumindest Angaben zu Ihrem vollständigen Namen machen. Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt, um Sie als Teilnehmer der Veranstaltung identifizieren zu können und zur Überprüfung der eingegebenen Daten auf Plausibilität.

Für welche Zwecke und auf welcher Rechtsgrundlage werden die Daten verarbeitet?

Innerhalb unserer Öffentlichkeitsarbeit fertigen wir die Filmaufzeichnungen (Aufzeichnungen der Vorträge) an, um die Veranstaltungen zu dokumentieren. Zudem behalten wir uns vor, die Foto- und Filmaufzeichnungen (Aufzeichnungen der Vorträge) für Lehrzwecke und kommerzielle Zwecke zu nutzen und zu veröffentlichen.

Die Anfertigung und Veröffentlichung von Foto- und Filmaufnahmen der Veranstaltungsteilnehmer erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Wir haben ein berechtigtes Interesse an der Dokumentation der Veranstaltung.

Wie lange werden Ihre Daten gespeichert?

Foto- und Filmaufnahmen, die zu Zwecken der Öffentlichkeitsarbeit gemacht werden, werden auf unbestimmte Zeit zweckgebunden gespeichert. Wir löschen diese Aufnahmen, sobald die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, entfallen.

Welche Rechte haben Sie?

Als betroffene Person haben Sie das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, welche Daten über Sie bei uns gespeichert sind und zu welchem Zweck diese Speicherung erfolgt. Darüber hinaus können Sie unrichtige Daten berichtigen oder solche Daten löschen lassen, deren Speicherung unzulässig oder nicht mehr erforderlich sind. Sie haben das Recht auf Datenübertragbarkeit, sowie das Recht die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen. Außerdem haben Sie das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten gegen datenschutzrechtliche Bestimmungen verstößt.

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Widerspruch einzulegen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung erfolgt. 

Gibt es eine Pflicht zur Bereitstellung Ihrer Daten?

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Benutzerdaten (Vorname, Nachname) abgelichtet werden und dies veröffentlicht wird, teilen Sie uns dies bitte mit Ihrer Anmeldung mit.