Benutzerspezifische Werkzeuge

Geruchssinn bei Magersucht

Liebe Interessierte,

Anorexia Nervosa (Magersucht) ist eine schwerwiegende psychische Erkrankung, die entsprechend des Alters, Geschlecht und Körpergröße durch ein signifikant niedrigeres Gewicht und häufig damit einhergehende gravierende körperliche Folgeschäden gekennzeichnet ist. In der Regel manifestiert sich die Magersucht im Alter zwischen 15 und 20 Jahren und wird diagnostisch u.a. bestimmt durch eine restriktive Nahrungsaufnahme, einer ausgeprägten Angst vor Gewichtszunahme und einer gestörten Wahrnehmung der eigenen Körperform. 

Obwohl bekannt ist, dass der Geruchssinn eine wichtige Rolle bei der Regulation der Nahrungsaufnahme spielt, wurde dessen Rolle bei der Pathobiologie der Magersucht bisher nur peripher untersucht. Bekannt ist bereits, dass die Geruchswahrnehmung bei Patientinnen mit Essstörungen beeinträchtigt ist. Wir möchten nun in unserer Studie untersuchen, ob der Grad der Beeinträchtigung im Riechvermögen auch eine Aussage über den möglichen Therapieerfolg bei Patientinnen mit Anorexia Nervosa zulässt, d.h. ob Patientinnen mit einem besseren Geruchsvermögen auch einen besseren Therapieverlauf aufweisen.

In einem zweiten Schritt wollen wir außerdem untersuchen, ob sich das Berührungsempfinden von Patientinnen mit Magersucht von dem gesunder Probandinnen unterscheidet.

Wer kann teilnehmen?
Für den Vergleich der Geruchsleistung zwischen Patientinnen mit AN und Nicht-Betroffenen suchen wir gesundeFrauen im Alter zwischen 18 und 60 Jahren. Die Probandinnen dürfen keine Riechstörung oder chronische Nasennebenhöhlenentzündungen aufweisen. Außerdem darf in der Vergangenheit keine psychische Erkrankung diagnostiziert worden sein.

Für die Testung der Berührungssensitivität dürfen die Probanden keine Tätowierungen an den Unterarmen oder eine starke Vernarbung dieser aufweisen.

Was wird gemacht?

Im Rahmen der Studie finden zwei Termine in unserer Klinik statt, die etwa 8-12 Wochen auseinander liegen. An beiden Terminen werden Sie einen Geruchstest durchlaufen, mit der wir Ihre Riechfähigkeit bestimmen (s.g. Sniffin‘ Sticks-Test). Zusätzlich findet an beiden Terminen ggf. ein Test zur Berührungswahrnehmung am Unterarm statt. Außerdem füllen Sie zu beiden Testungen Fragebögen aus, welche ca. 10 Minuten dauern.

Unser Dankeschön an Sie
Sie erhalten als Dankeschön für Ihre Studienteilnahme nach dem zweiten Termin eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 20 EUR ausgezahlt.

Kontakt
Wenn Sie Interesse haben, uns bei unserer Studie zu unterstützen, kontaktieren Sie uns bitte unter Angabe Ihrer Telefonnummer per E-Mail unter:

(Studienleiterin) oder  (studentische Mitarbeiterin). 

Eine ausführliche Probandeninformation finden Sie hier.