Benutzerspezifische Werkzeuge

Checkliste Voruntersuchungen

Für die Erstuntersuchung in unserer Ambulanz wäre es wünschenswert, wenn zumindest folgende Befunde vorliegen:

  • BSG
  • CRP
  • Blutbild
  • Leberwerte
  • Serum-Kreatinin
  • Elektrolyte



Bei Gelenkbeschwerden benötigen wir zudem aktuelle Röntgenaufnahmen des schmerzhaften Gelenkes und Vergleichsaufnahmen des gleichen Gelenkes auf der anderen Körperseite, selbst wenn dieses nicht schmerzhaft ist.

In ähnlicher Weise sind wir bei Wirbelsäulenbeschwerden auf aktuelle Röntgenaufnahmen des betroffenen Wirbelsäulenabschnitts angewiesen.


Bei Verdacht auf Rheumatoide Arthritis (Chronische Polyarthritis) oder Psoriasisarthritis sollten daneben Rheumafaktor, anti-CCP-Antikörper, ANA und Röntgenbilder beider Hände und Füße vorliegen.


Bei Verdacht auf systemische Autoimmunerkrankungen helfen uns ANA, ANCA, Differentialblutbild und Harnbefund zusätzlich weiter.


In der Regel nicht sinnvoll sind serologische Untersuchungen auf ASL, Borrelien, Chlamydien, oder Yersinien.


Mit den vorliegenden Befunden ist auch die Dringlichkeit eines Termines wesentlich besser abzuschätzen. In der Regel wird Sie die Ambulanzleitstelle daher bitten, uns diese Befunde vorab zuzusenden (Rheumatologische Poliklinik, Medizinische Klinik III, Universitätsklinikum "Carl Gustav Carus" der Technischen Universität Dresden
Fetscherstraße 74, D-01307 Dresden) oder zuzufaxen (Fax (0351) 458/5797)