Personal tools

Spezialambulanz chronisch-entzündliche Darmerkrankungen (CED)

Wir bieten Ihnen in unserer CED-Ambulanz umfangreiche Möglichkeiten zur Diagnostik und Therapie chronisch-entzündlicher Darmerkrankungen wie des Morbus Crohn, der Colitis ulcerosa und auch der mikroskopischen Kolitis-Formen. Die therapeutische Einstellung erfolgt hierbei in individualisierter Weise in gemeinsamer Planung mit dem Patienten und umfasst das Spektrum zugelassener Medikamente inklusive aktueller Biologika. Dabei ermöglicht die Anbindung der Patienten an die Hochschulambulanz insbesondere auch den Zugang zu neuen Medikamenten innerhalb laufender Zulassungsstudien. Sollte Interesse an einer Teilnahme an klinischen Studien bestehen, die typischerweise jedoch an eine aktive Erkrankung im Schub gebunden ist, können Sie uns gern wie unten genannt kontaktieren. 

Wir arbeiten eng mit den niedergelassenen Kollegen der Region zusammen – ihr primärer Ansprechpartner sollte daher immer zunächst ihr Hausarzt und ihr niedergelassener Gastroenterologe sein. Bitte melden Sie sich bei uns mit Ihrem Überweisungsschein per Telefax, via Email oder per Post (siehe Kontakt) an. 

Akuter Schub bei Morbus Crohn, Colitis ulcerosa: Im Fall akuter Erkrankungsschübe bieten wir Ihnen die direkte Kontaktaufnahme per Telefon oder Email wie oben genannt zur kurzfristigen Terminvereinbarung an.  

Für weiterführende Informationen zu chronisch-entzündlichen Darmerkrankungen empfehlen wir Ihnen die Kontaktaufnahme mit der Deutschen Morbus Crohn/Colitis ulcerosa Vereinigung (DCCV e.V.): https://www.dccv.de

Schmelz_Mitarbeiterfoto.jpgVerantwortlich: OÄ Dr. med. Renate Schmelz

Stellvertreter: OA Prof. Dr. med. Sebastian Zeißig