Benutzerspezifische Werkzeuge

Unser verantwortungsvolles leistungsstarkes Team der Neurochirurgie behandelt und sorgt sich um Menschen mit Erkrankungen des Gehirns, Rückenmarks und der peripheren Nerven.

NCH

Die Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie behandelt in einem Team verantwortungsvoller Experten und bei Einsatz modernster Techniken jegliche Erkrankungen des Gehirns, des Rückenmarks und der peripheren Nerven auf höchstem internationalem und aktuellem Niveau.

  • Ein besonderer Schwerpunkt unserer Klinik ist die Tumorchirurgie im Kindes- und Erwachsenenalter .
  • Modernste präoperative Diagnostikverfahren wie die transkranielle Magnetstimulation, prä- und intraoperatives Neuromonitoring, Mikroskope der neuesten Generation, fluoreszenzgestützte Resektionsverfahren und die Neuronavigation stehen uns standardmäßig zur Verfügung.
  • Ab Oktober 2018 werden wir zusätzlich ein intraoperatives 3-Tesla MRT nutzen können.
    Damit können wir das Ausmaß der Tumorresektion bereits intraoperative kontrollieren, bei noch bestehendem resektablem Tumorrest die Operation fortsetzen und somit das beste Operationsresultat unter Vermeidung von neurologischen Ausfällen erzielen. Dies bedeutet größte Sicherheit für unsere Patienten. Damit gehört unser Operationszentrum zu den modernsten weltweit.
  • Eingriffe an Hirngefäßen (neurovaskuläre Neurochirurgie) und epilepsiechirurgische Eingriffe werden ebenfalls mit Einsatz modernster Techniken im Hybrid-OP vorgenommen.
    Für die Epilepsie-Chirurgie steht eine eigene hochmoderne Station zur Verfügung, die mit spezialisierten Mitarbeitern und in enger Kooperation mit dem Epilepsiezentrum Kleinwachau komplexe Diagnostik durchführt, um für unsere Patienten eine bestmögliche und individuelle Therapie anzubieten.
  • Die Wirbelsäulenchirurgie und die Neuromodulation mit der tiefen Hirnstimulation , wofür deutschlandweit der erste Leksell Vantage-Rahmen mit einer höchstmöglichen Präzision eingesetzt wird, gehören ebenso zu unserem Portfolio.

Unser Ziel ist es, die Patientenversorgung, die Patientensicherheit und die Lebensqualität unserer Patienten kontinuierlich zu verbessern.

  • Insbesondere die Erarbeitung neuer und optimaler Behandlungskonzepte, perfektionierter Operationstechniken sowie schneller und detaillierter Spezialdiagnostik wird durch unsere klinische und experimentelle Forschung vorangetrieben.
  • Zusätzlich gehört es zu unserem Selbstverständnis als Mitarbeiter des Uniklinikums, unser Wissen weiterzugeben und die Ausbildung medizinischen Nachwuchses sicherzustellen.

Die Klinik und Poliklinik für Neurochirurgie befindet sich seit 2002 im Haus 59 (siehe Lageplan) .
Hier finden Sie neben der Poliklinik zwei Neurochirurgische Pflegestationen ( NCH-S1 und NCH-S2 ) auf der 2. Ebene sowie die interdisziplinäre Pflege- und Überwachungseinheit für Epilepsiekranke ( NCH-S3 ) und Intensivstation ( ZCH-ITS ) auf der ersten Ebene. Darüber hinaus sind die Kollegen der Neuroradiologie mit einer CT, MRT und Angiographie-Einheit in demselben Gebäude vertreten. Die Chirurgische Rettungsstelle und auch die OP-Säle befinden sich in unmittelbarer Nachbarschaft, sodass wir auf eine hervorragende Infrastruktur zurückgreifen können.
( Stationen/Ambulanzen )