Benutzerspezifische Werkzeuge

Innovationsmanagement

Seit 2017 besteht die Stabsstelle Innovationsmanagement am Dresdner Universitätsklinikum für den pflegerischen Bereich. Gemeinsam mit den Pflegefachkräften werden neue Prozesse, Produkte und Dienstleistungen entwickelt, getestet und etabliert, um Unterstützung bei der Pflegearbeit und eine nachhaltige Entlastung bei zunehmender Arbeitsverdichtung zu schaffen.

Aufgaben und Ziele des Innovationsmanagements auf einen Blick:

Innovations- und Technologiemanagement

  •  Unterstützung der stationären und ambulanten Pflege bei der Etablierung neuer Prozesse, Dienstleistungs- und Produktideen
  •  Entwicklung und Gestaltung von Systemen zur Unterstützung von Betreuung und Pflege sowie zur Teilhabeunterstützung der Patient*innen
  •  Initiierung und Mitgestaltung neuer Projekte, um der dynamischen Entwicklung im Gesundheitswesen vorausschauend zu begegnen
  •  Entwicklung standardisierter Prozedere zur Etablierung von technischen und nicht technischen Neuerungen im pflegerischen Versorgungsalltag
  •  Wissenschaftliche Begleitung 

Netzwerkinnovationen

  •  Auf- und Ausbau nachhaltiger und sektorenübergreifender Kooperationsstrukturen
  •  Verbesserung der Innovationsfähigkeit /-leistung aller Akteure
  •  Leistungsfähigkeit der regionalen Gesundheits- und Wirtschaftsstrukturen mitgestalten und stärken

Wissenstransfer und -management

  •  Aus-, Fort- und Weiterbildungsangebote zu unterschiedlichen Themen und Fragestellungen des Innovations- und Technologiemanagements in der Pflege
  •  Kommunikation der aktuellen Entwicklungen und Neuerungen im pflegerischen Gesundheitssetting nach intern und extern
  •  Transfer von Methoden und Tools in die Praxis, um neue Kompetenzen des klinischen Fachpersonals im Innovations- und Technologiemanagement aufzubauen

Sollten Sie Interesse an einem fachlichen Austausch, Vorträgen zu aktuellen Themen, Veranstaltungen oder andere Fragestellungen haben, können Sie sich gerne melden. Auch Student*innen, die im Rahmen Ihres Studiums ein Praktikum absolvieren müssen und das Innovationsmanagement kennenlernen wollen, sind willkommen.

Ihre Ansprechpartnerin 

Platzhalter Bild

Kristin Dittrich

Mitarbeiterin d. Stabstelle Innovationsmanagement

+49 (0)351 458-13385

Ausgewählte Themen und Projekte

  • Etablierung einer digitalen Plattform im Entlassmanagement
  • Etablierung verschiedener desorientierten Fürsorgesysteme im stationären Bereich
  • Etablierung von Klangkissen für Patient*innen mit Angstzuständen oder innerer Unruhe
  • Beteiligung an Grundlagenforschung zu textilen Exoskeletten für Mitarbeiter*innen

Ausgewählte Publikationen

Dittrich, K. / et al.: Systemrelevant und innovativ. In: Pflegezeitschrift 10.2021 / 74. Jg., S.10-13
Orth, A.: Mit langem Atem Neues entwickeln. In: kma 01-02.2021 / 26. Jg., S.50-53 
Dittrich, K. / et al.: Neue Plattform im Entlass- und Überleitungsmanagement. In: kma 11.2020 / 25. Jg., S.99-101
Dittrich, K. / Luntz, J.: Das Selbstverständnis der Pflege stärken. In: Pflegezeitschrift 4.2019 / 72. Jg.,  S.22-23
Dittrich, K. / et al.: Gut ist Führung, wenn sie wirksam ist. In: Pflegezeitschrift 9.2018 / 71. Jg., S.59-61

Partner in der Zusammenarbeit