Benutzerspezifische Werkzeuge

Integration internationaler Pflegefachkräfte

Das Universitätsklinikum Dresden wird immer attraktiver als internationaler Arbeitgeber, als renommierte Studien- und Forschungseinrichtung sowie als Ausbildungsunternehmen. Ausländische Bewerber*innen sind uns deshalb sehr willkommen. Die fachgerechte Beratung in Bezug auf die Integration ist ein wesentlicher Teil unserer Arbeit.

Folgende Unterstützungsleitungen bieten wir an:

  • Beratung zum sächsischen Anerkennungsgesetz und zur deutschen Integrationsgesetzgebung
  • Anfragen zur Erlangung einer Arbeits- bzw. Aufenthaltserlaubnis (Visa, Aufenthaltstitel)
  • Anfragen für die Anerkennung im Ausland erworbener Berufsabschlüsse / Gleichwertigkeitsprüfungen (nichtformale Vorprüfung, Einleitung einer formalen Gleichwertigkeitsprüfung)
  • Vermittlung von Anträgen zur Erlangung der Berufserlaubnis in einem bundesrechtlich geregelten Gesundheitsfachberuf in Sachsen 
  • Durchführung von Anpassungsqualifizierungen und Prüfungen im Auftrag des Kommunalen Sozialverbandes zur Erlangung der Berufserlaubnis in Sachsen (www.ksv-sachsen.de) 
  • Vermittlung von Kursen und Prüfungen zur Erlangung deutscher Sprachkenntnisse nach dem Europäischen Referenzrahmen für Sprachen
  • Informationen zu Kooperations- und Netzwerkpartnern und weiteren Unterstützungsmaßnahmen
  • Durchführung von integrationsfördernden Teamveranstaltungen im Klinikum (Vorträge, Workshops, Begegnungsveranstaltungen) 
  • Bereitstellung von Informations- und Lernmaterialien zur interkulturellen Pflege und zum Umgang mit unterschiedlichen Kulturen im Kontext von Gesundheit und Krankheit

Ihre Ansprechpartnerin:

Platzhalter Bild

Benita Szemák 

Beauftragte für die Integration internationaler Pflegefachkräfte

Telefon: +49 (0)351/ 11756

E-Mail: integration-pflege@ukdd.de


Informationsmaterial

Informationsblatt "Integrationshilfen für ausländische Interessenten und Bewerber*innen"

Flyer "Finanzielle Unterstützung für Qualifizierungen im Rahmen des Anerkennungsverfahrens"