Benutzerspezifische Werkzeuge

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Postdoktorand (w/m/d)

Das Institut für Physiologische Chemie versucht stets einen attraktiven, innovativen Lehrplan für die Medizinstudenten anzubieten und strebt die internationale Forschung an. Schwerpunkte liegen in den verschiedenen Zellarten, Keimzellen sowie der Biochemie. In der Arbeitsgruppe von Prof. Müller-Planitz im Institut für Physiologische Chemie der Medizinischen Fakultät Carl-Gustav-Carus der TU Dresden ist ab dem 01.05.2020 eine Stelle als

Wissenschaftlicher Mitarbeiter/Postdoktorand (w/m/d)

in Vollzeitbeschäftigung, befristet zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach den Eingruppierungsvorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und ist bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe E13 TV-L möglich.

Die Arbeitsgruppe von Prof. Felix Müller-Planitz zieht im Frühjahr 2020 von München an die TU Dresden. Die Arbeitsgruppe zeichnet sich durch international kompetitive Forschung in den Bereichen Chromatin und Epigenetik aus. Wir kombinieren dabei Techniken der Genomik, Massenspektrometrie, Proteinbiochemie und Biophysik. Weitere Details finden Sie hier digs-bb.de/mueller-planitz.

In dem zu bearbeitenden Projekt soll die Änderungen in der Chromatinstruktur während der Zellalterung untersucht werden. Zur Anwendung kommen genetische und genomische Methoden, insbesondere moderne Einzelmolekül-Sequenzierungstechniken. Die Beteiligung an der deutschsprachigen curricularen Lehre der Biochemie und Molekularbiologie für Human- und Zahnmediziner ist Teil dieser Position.

Ihr Profil:

  • Sie haben Ihren Doktortitel in der Tasche und wollen Ihren Weg in der Wissenschaft mit Enthusiasmus und Ehrgeiz fortsetzen.
  • Sie haben bereits substanzielle Erfahrung in genomischen Techniken und ihrer bioinformatischen Analyse gesammelt.
  • Ihr bisheriges Forschungsprojekt haben Sie bis zur Publikationsreife gebracht.
  • Sie arbeiten selbstständig und verantwortungsbewusst.
  • Sie gewinnen andere mit Ihrem freundlichen Auftreten und ausgeprägter Kommunikationsfähigkeit.
  • Sie beherrschen die englische und die deutsche Sprache.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • Tätigkeit in der medizinisch führenden Forschung, Lehre und Krankenversorgung verbunden mit einem hochspezialisierten Arbeitsumfeld
  • Umsetzung von eigenen Ideen und der Arbeit in einem innovativen interdisziplinären Team
  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen
  • Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  • Vorsorge für die Zeit nach der aktiven Berufstätigkeit in Form einer betrieblichen Altersvorsorge
  • berufsorientierten Fort- und Weiterbildung mit individueller Planung Ihrer beruflichen Karriere

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen unter der Kennziffer PCH0920059. Bitte listen Sie auch Namen, Telefonnummern und E-Mailadressen von mindestens zwei Referenzen mit auf. Vorabinformationen erhalten Sie von Herrn Prof. Felix Müller-Planitz per E-Mail an: fmueller@bmc.med.lmu.de.