Personal tools

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

Das Zentrum für Translationale Knochen-, Gelenk- und Weichgewebeforschung ist eine Forschungseinrichtung des Universitätsklinikums und der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus an der TU Dresden. Es werden Fragestellungen sowohl der Grundlagen-, als auch der angewandten Forschung im Bereich der muskuloskelettalen Medizin und verwandter Themen bearbeitet. Ein großer Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung neuer Therapiekonzepte für Knochendefekte.

Zum 01.07.2021 ist im  Zentrum für Translationale Knochen-, Gelenk- und Weichgewebeforschung eine Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in / Doktorand*in

in Teilzeitbeschäftigung, befristet für zunächst 36 Monate zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach den Eingruppierungsvorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und ist bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe E13 TV-L möglich.

Im Rahmen eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Projektes ist es Ihre Aufgabe, neuartige Implantatmaterialien auf Kollagen-Basis für Knochendefekte zu entwickeln, die durch gezielte Freisetzung von Wirkstoffen die Heilung stimulieren. Zu Ihren Aufgaben gehört die Synthese und die physikochemische Charakterisierung der Materialien sowie biochemische und zellbiologische Untersuchungen zur Charakterisierung der Wirkstofffreisetzung. Neben der experimentellen Arbeit zählen die Präsentation und Veröffentlichung von Forschungsergebnissen im nationalen und internationalen Rahmen sowie, in geringem Umfang, die Betreuung von Student*innen zu Ihren Aufgaben.

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium der Werkstoffwissenschaft, Bioverfahrenstechnik, Biotechnologie oder benachbarter  Fachgebiete
  • Erfahrungen im Bereich Biomaterialien
  • Erfahrungen im Bereich Zellkultur sind von Vorteil, aber nicht Voraussetzung
  • selbständige, strukturierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise
  • sehr hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit, Bereitschaft zur interdisziplinären Zusammenarbeit
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • Promotion
  • Mitarbeit in einem innovativen Forschungszentrum und in einem hochmotivierten, interdisziplinären und internationalen Team aus Naturwissenschaftler*innen, Ingenieur*innen und Mediziner*innen
  • kontinuierlichen wissenschaftlichen Weiterbildung und -Qualifizierung
  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf praktisch umzusetzen

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 30.04.2021 unter der Kennziffer TFO0921501 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Frau Dr. Anja Lode unter 0351-458-16692 oder per E-Mail: anja.lode@tu-dresden.de