Benutzerspezifische Werkzeuge

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in

Das Institut für Physiologie vertritt das Fach Physiologie in Lehre und Forschung. In der Lehre führen die Mitarbeiter*innen des Instituts Lehraufgaben im Rahmen der Ausbildung der Studierenden der Medizin, Zahnmedizin und Hebammenkunde aus. Die Forschungsschwerpunkte des Institutes liegen auf den Gebieten der Herz-Kreislauf- und Stoffwechselphysiologie, deren Interaktion und den damit verbundenen Erkrankungen, wie Bluthochdruck und Diabetes. Unser Ziel ist es die Funktion dieser Systeme des Organismus und der daran beteiligten Zellen, Gewebe und Organe zu verstehen, Mechanismen, die zu deren Erkrankungen führen aufzudecken, und neue Therapieansätze zu entwickeln.

Zum 01.01.2023 ist eine Stelle als

Wissenschaftliche*r Mitarbeiter*in 

in Vollzeitbeschäftigung, befristet für zunächst 24 Monate zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach den Eingruppierungsvorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und ist bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe E13 TV-L möglich.

Ihr Aufgabengebiet umfasst Arbeiten in den Bereichen Lehre und Forschung des Instituts. In Ihrem Forschungsprojekt führen Sie selbstständig experimentelle Arbeiten an Zellen, Geweben (Mensch und Tier) und Tiermodellen, durch die Anwendung und Auswertung analytischer Verfahren der Zell-, Molekularbiologie und Physiologie, aus. In der Lehre sind Sie für die Vorbereitung und Durchführung von studentischen Seminaren und Praktika der Physiologie verantwortlich, sowie an der Ausführung studentischer Leistungskontrollen beteiligt.

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium der Medizin, Zahnmedizin oder Naturwissenschaften (Promotion wünschenswert)
  • strukturierte, ergebnisorientierte und zuverlässige Arbeitsweise
  • Freude am eigenverantwortlichen Arbeiten, sowie hohe Motivation und kreatives Denken
  • Teamfähigkeit, Freundlichkeit und Flexibilität
  • Erfahrung in experimentellen Techniken der Physiologie, Zellbiologie oder Molekularbiologie
  • Interesse und Begeisterung für die Ausbildung von Studierenden der Humanmedizin, Zahnmedizin und Hebammenkunde
  • sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • Tätigkeit in der führenden Forschung hochrelevanter medizinischer Themen, verbunden mit einem hochspezialisierten Arbeitsumfeld
  • Mitwirkung an der qualitativ hochwertigen Ausbildung zukünftiger Mediziner*innen, Zahnmediziner*innen und Hebammen
  • Umsetzung von eigenen Ideen und der Arbeit in einem innovativen interdisziplinären Team
  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  • berufsorientierte Fort- und Weiterbildungen

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Informationen zur Bewerbung und zu den einzureichenden Unterlagen finden Sie hier

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 15.12.2022 unter der Kennziffer PHY0922425 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Herr Prof. Stephan Speier unter 0351-458-6030 oder per E-Mail: stephan.speier@tu-dresden.de