Benutzerspezifische Werkzeuge

Psychologe (w/m/d)

Das im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus der TU Dresden integrierte Sozialpädiatrische Zentrum (iSPZ UKD) ist als Teil der Abteilung Neuropädiatrie und der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin eine überregionale ambulante kinderärztliche Einrichtung zur interdisziplinären Diagnostik, Therapie und Betreuung von Kindern und Jugendlichen. Unsere Patienten mit chronischen Gesundheitsstörungen werden unter Einbeziehung ihres sozialen Umfelds durch das multiprofessionelle Team des iSPZ UKD behandelt. Ein Schwerpunkt des Zentrums ist die interdisziplinäre Behandlung von Patienten mit komplexen Entwicklungsstörungen nach Frühgeburtlichkeit, nach Hirntumorerkrankungen, mit seltenen genetischen Krankheitsbildern, neuromuskulären und neurodegenerativen Erkrankungen sowie cerebralen Bewegungsstörungen. Das iSPZ UKD ist pädiatrisches Neurofibromatose Zentrum.

Zum 01.06.2019 oder später suchen wir zur Verstärkung unseres Teams Sie als

Psychologe (w/m/d)

Die Beschäftigung ist in Teilzeit vorgesehen. Die Stelle ist zunächst für 2 Jahre befristet.

Sie versorgen gemeinsam mit Spezialisten der verschiedenen Fachgebiete aus Medizin, Psychologie, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie und Sozialpädagogik einen großen Patientenstamm aus dem ostsächsischen Einzugsgebiet und arbeiten nach einem ganzheitlich-interdisziplinären Konzept.

Ihr Profil:

  • abgeschlossenes Studium der Psychologie (Diplom oder Master)
  • umfassende Kenntnisse in der Entwicklungs- und klinischen Psychologie sowie in der Diagnostik hinsichtlich Durchführung und Interpretation von standardisierten Testverfahren bei Kindern und Jugendlichen
  • spezielle Kenntnisse und praktische Erfahrung in der Elternberatung und Behandlung von Kindern mit kognitiven Leistungsstörungen, Verhaltensstörungen und neuropsychologischen Fragestellungen
  • Erfahrungen und Interesse an der längerfristigen psychologischen Behandlung, Beratung sowie der Unterstützung und Anleitung der Eltern und anderen Bezugspersonen von Kindern und Jugendlichen mit chronischen Krankheiten und Behinderungen
  • teamfähiger integrativer Arbeitsstil, Einfühlungsvermögen sowie Engagement verbunden mit der Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen
  • Interesse, eigene Schwerpunkte zu entwickeln und innerhalb des multiprofessionellen Teams auszubauen sowie Offenheit für wissenschaftliche Fragestellungen und Freude an der universitären Lehre
  • Mitgestaltung von internen und externen Fortbildungsveranstaltungen, Mitwirkung bei der konzeptionellen Arbeit und bei arbeitsorganisatorischen Projekten

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • Mitarbeit im Psychologenteam der Abteilung Neuropädiatrie/iSPZ
  • vielseitigen und fachlich sehr interessanten Arbeit in einem motivierten, erfahrenen Team mit einem hohen Maß an Eigenverantwortlichkeit
  • Teilnahme an regelmäßigen intra- und interdisziplinären Fallbesprechungen und Team-Supervision
  • Mitarbeit in Wissenschaft und Lehre
  • berufsorientierten Fort- und Weiterbildung mit individueller Planung Ihrer beruflichen Karriere
  • Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten
  • Vorsorge für die Zeit nach der aktiven Berufstätigkeit in Form einer betrieblichen Altersvorsorge

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 30.04.2019 unter der Kennziffer SPZ0919575 zu. Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Ärztlichen Leiter des iSPZ UKD, Herrn Dr. med. Jens Schallner unter 0351-458-6191 oder per E-Mail: jens.schallner@uniklinikum-dresden.de