Benutzerspezifische Werkzeuge

Doktorand in der Diabetologie   (w/m)

Die Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus der Technischen Universität Dresden deckt das gesamte Spektrum der ärztlichen Ausbildung ab. Über 2000 Studierende werden in den Studiengängen Medizin und Zahnmedizin sowie den Masterstudiengängen Public Health und Medical Radiation Sciences auf höchstem Niveau unterrichtet. Die Forschung der Medizinischen Fakultät konzentriert sich auf die Profilschwerpunkte Mechanismen der Zelldegeneration und -regeneration als Grundlage diagnostischer und therapeutischer Strategien, Diagnose und Therapie maligner Erkrankungen sowie Public Health / Versorgungsforschung. Mit ihrer Leistungsfähigkeit in der Drittmitteleinwerbung und Publikationstätigkeit gehört die Medizinische Fakultät zur Spitzengruppe europäischer Forschungseinrichtungen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle als

Doktorand in der Diabetologie (w/m)

Versorgungsprojekt zur Erfassung von Patienten mit Diabetes und deren Therapie

in Teilzeitbeschäftigung , befristet für zunächst 36 Monate zu besetzen.

In unserer Abteilung für Endokrinologie und Diabetes führen wir zum einen Sprechstunden für Diabetologie durch, betreuen stationäre Insulineinstellungen und sehen als Konsillare einen Großteil der Patienten mit Diabetes. Systemische Informationen über die Fachdisziplinen, in denen die Patienten liegen (z.B. Orthopädie, Geriatrie, Urologie, etc), ihre Therapie und Ihre Einstellung fehlen nicht nur in unserer Klinik sondern auch in der Versorgungsforschung in anderen Kliniken.

Die Aufgaben umfassen die Erhebung dieser Daten, um den aktuellen Versorgungstatus der Patienten besser zu verstehen, zu wissen welche Fachdisziplinen besonders betroffen sind und wie abschließend die Empfehlungen zur Weiterbehandlung ausgesprochen werden.

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes Studium der Medizin oder äquivalentes Studium
  • Assistenzarzt Innere Medizin von Vorteil
  • Interesse und Vorkenntnisse in der Diabetologie/Endokrinologie

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • Tätigkeit in der medizinisch führenden Forschung, Lehre und Krankenversorgung verbunden mit einem hochspezialisierten Arbeitsumfeld
  • Umsetzung von eigenen Ideen und der Arbeit in einem innovativen interdisziplinären Team
  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen
  • Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  • Vorsorge für die Zeit nach der aktiven Berufstätigkeit in Form einer betrieblichen Altersvorsorge
  • berufsorientierten Fort- und Weiterbildung mit individueller Planung Ihrer beruflichen Karriere

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 23.11.2018 unter der Kennziffer MK30918399 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Prof. Dr. Andreas Birkenfeld unter 0351-458-3651 oder per E-Mail: andreas.birkenfeld@uniklinikum-dresden.de