Benutzerspezifische Werkzeuge

Projektmanager Gesundheitswesen (w/m)

Das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden bietet medizinische Betreuung auf höchstem Versorgungsniveau an und deckt das gesamte Spektrum der modernen Medizin ab. Es vereint 20 Fachkliniken, zehn interdisziplinäre Zentren und vier Institute, die eng mit den klinischen und theoretischen Instituten der Medizinischen Fakultät zusammenarbeiten. Mit 1.295 Betten und 160 Tagesplätzen ist es das größte Krankenhaus der Stadt und zugleich das einzige Krankenhaus der Maximalversorgung in Ostsachsen.

Am Zentrum für Klinische Neurowissenschaften (Leitung: Prof. Dr. Tjalf Ziemssen) ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als

Projektmanager Gesundheitswesen (w/m)

in Vollzeitbeschäftigung, befristet für zunächst 20 Monate zu besetzen.

Als erfahrene/r Projektmanager/in sollen Sie in einer Position mit dualer Aufgabenstruktur (Anteile jeweils 50%) mit Ihrer Expertise die Entwicklung, Konzeption und vorbereitende Organisation des Aufbaustudiengangs „Master/Bachelor in MS Management“ sowie die Projektorganisation, –koordination und das Networking zur Entwicklung und Etablierung eines elektronischen Patientenportals im Rahmen des standardisierten Patientenmanagements der Multiplen Sklerose realisieren.

Der Aufbaustudiengang, welcher als Tandemstudiengang an der Dresden International University (DIU) begründet  wird, soll den zwei wesentlichen, in der MS Versorgung tätigen Berufsgruppen, den Ärzten und dem Pflege/Assistenzpersonal, eine strukturierte wie auch harmonisierte Ausbildung bieten. Spezielle Inhalte  sind ein strukturiertes Programm, das für Ärzte bzw. Schwestern das Spektrum von den theoretischen MS Grundlagen über Diagnose, Therapie und Rehabilitation bis hin zur täglichen klinischen Praxis abdeckt, Innovationen durch systematische Integration von eHealth Systemen im ganzheitlichen Patientenmanagement der MS sowie gesundheitsökonomische Strukturen und Prozesse. Für den Studiengang stehen als Steering-Board-Mitglieder die renommiertesten Referenten im deutschsprachigen Bereich zur Verfügung.

Die Entwicklungsumgebung für das Patientenportal bilden die in Deutschland im Bereich Multiple Sklerose führende Dokumentationsplattform MSDS3D sowie die Telemedizin-Infrastruktur CCS Telehealth Ostsachsen (THOS). Es soll eine einrichtungsübergreifende elektronische Akte geschaffen werden, welche nicht zuletzt auch vom Patienten selbst genutzt werden kann. Somit avisiert das Projekt zeitgleich die Verbesserung der individuellen Versorgungsqualität der Patienten und eine optimierte Ressourcennutzung des Gesundheitswesens. Sie arbeiten dabei mit führenden Wissenschaftlern der Kooperationspartner der Technischen Universität Dresden und des Universitätsklinikums Dresden zusammen.

Zu Ihren Aufgaben gehören die Planung, Organisation und Koordination bei der Entwicklung einer patientenorientierten eHealth Anwendung mit UKD-internen und externen Partnern sowie Networking im Rahmen des Roll-Outs der eHealth Anwendung mit IT-Fachpersonal, Fachärzten und behördlichen Vertretern. Weitere Tätigkeiten sind die studiengangvorbereitende Organisation der Rahmenbedingungen eines Master- und Bachelorstudienganges an der DIU sowie die Konzeption des Tandemstudiengangs auf Basis der Zusammenarbeit mit dem Steering-Board des Projektes.

Ihr Profil:

  • Abschluss in Projektmanagement oder vergleichbarem
  • Hervorragende Kenntnisse der Planung, Organisation, Steuerung und Kontrolle bei gesundheitswissenschaftlichen Verbundprojekten
  • Solide Kenntnisse zu Entwicklungsprozessen von eHealth Anwendungen
  • Sehr gute  Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Wissenschaftliche Vorerfahrungen mit neurodegenerativen Erkrankungen sind von Vorteil
  • Ausgeprägtes Interesse an interdisziplinärer Forschung mit Bezug zu neurologischen und IT orientierten Themen
  • Strukturierte, zuverlässige und nachhaltige Arbeitsweise
  • Sehr gute Team- und Kommunikationsfähigkeiten

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • Tätigkeit in der medizinisch führenden Forschung, Lehre und Krankenversorgung verbunden mit einem hochspezialisierten Arbeitsumfeld
  • Umsetzung von eigenen Ideen und der Arbeit in einem innovativen interdisziplinären Team
  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen
  • Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  • berufsorientierten Fort- und Weiterbildung mit individueller Planung Ihrer beruflichen Karriere

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 31.05.2018 unter der Kennziffer NEU0918150 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Prof. Dr. med. Tjalf Ziemssen unter 0351-458-4465 oder per E-Mail: tjalf.ziemssen@uniklinikum-dresden.de