Benutzerspezifische Werkzeuge

Fachinformatiker/Systemadministrator (w/m/d)

Das Institut für Klinische Genetik betreut Menschen und deren Familien mit genetisch bedingten Erkrankungen. Die genetische Diagnostik und Forschung werden mittels modernster Methoden durchgeführt. Schwerpunkte unserer Arbeit sind die Aufklärung von Ursachen bei geistiger Entwicklungsverzögerung und die Forschung an Hirntumoren.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle als

Fachinformatiker/Systemadministrator (w/m/d)

in Vollzeitbeschäftigung, befristet für zunächst 24 Monate zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach den Eingruppierungsvorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und ist bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe E10 TV-L möglich.

Ihre Aufgaben umfassen vorrangig:

  • IT-Betreuung eines umfangreichen Laborinformations- und Managementsystems (LIMS) basierend auf Microsoft SQL und ASP.NET Technologie – elektronische Patienten- und Laborakte
  • Innovative Nutzung der Systemarchitektur für anspruchsvolle Abfragen und Statistiken mit SQL-Reporting Services
  • Mitbetreuung eines Rechen- und Speicherclusters auf x86 Hardware und Linux Betriebssystem (Red Hat -Enterprise)
  • Nutzer und Rechteverwaltung im LIMS und in der Speicher-Clusterumgebung
  • Installation, Verwaltung und Pflege von Servertechnik und einer VMware Umgebung inkl. der Planung und Bereitstellung von Ressourcen
  • Umfangeiche Daten- und Systemintegration
  • Planung, Abstimmung und Kontrolle von zyklischen Wartungsarbeiten (intern und extern)
  • Dokumentation der gesamten Prozessabläufe
  • Nutzung von Werkzeugen und der Arbeitsumgebungen im Github, DokuWiki Mircosoft Visual Studio etc.

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung im Bereich IT/Systemadministrator oder ähnliche Qualifikation
  • Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Arbeit mit aktuellen IT-Technologien, Desktop und Server-Betriebssystemen, wie MS Windows Server, MS SQL Server und MS SQL-Reporting Services
  • Erfahrungen im Betreuen von Speichertechnologien (Cluster) und VMware Umgebungen
  • fundierte Kenntnisse zu Datenschutz und Datensicherheit
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • souveränes, fachlich kompetentes und service-orientiertes Auftreten
  • Kenntnisse im Bereich  Active Directory Services und MS Exchange sind wünschenswert
  • Erfahrungen in der begleitenden Betreuung größerer Systemkonfigurationen (Systems Management) sind von Vorteil

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • Umsetzung von eigenen Ideen und der Arbeit in einem innovativen Team
  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen
  • Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  • Teilnahme an berufsorientierten Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in unserer Carus Akademie
  • Vorsorge für die Zeit nach der aktiven Berufstätigkeit in Form einer betrieblichen Altersvorsorge
  • Nutzung unseres Jobtickets für die Öffentlichen Verkehrsmittel in Dresden und Umland

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 29.02.2020 unter der Kennziffer KGE0220986 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Frau Franziska Wetzel unter 0351-458-4246 oder per E-Mail: klinische.genetik@uniklinikum-dresden.de