Personal tools

Applikationsbetreuer*in für klinische IT-Systeme

Das Universitätsklinikum Carl Gustav Carus Dresden bietet medizinische Betreuung auf höchstem Versorgungsniveau an und deckt das gesamte Spektrum der modernen Medizin ab. Es vereint 26 Fachkliniken, 17 interdisziplinäre Zentren und vier Institute, die eng mit den klinischen und theoretischen Instituten der Medizinischen Fakultät zusammenarbeiten. Mit 1.410 Betten und 201 Plätzen für die tagesklinische Behandlung von Patient*innen ist es eines der größten Krankenhäuser in Sachsen und zugleich das einzige Krankenhaus der Maximalversorgung in Ostsachsen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle als

Applikationsbetreuer*in für klinische IT-Systeme 

in Vollzeitbeschäftigung zu besetzen.

Zu Ihren Aufgaben gehören die spezifische Anpassung, Betreuung, Wartung und Administration der zugehörigen IT-Systeme, aktuell die technische Einführung und langfristige Betreuung einer digitalen Lösung zur Patientenaufklärung und -einwilligung. Weiterhin kümmern Sie sich um komplexere Nutzeranfragen zu diesen Lösungen (2nd-Level-Support) und ermöglichen bei spezifischen Änderungsanfragen oder Störungen die konstruktive Zusammenarbeit mit den IT-Bereichen des Universitätsklinikums, Herstellern und Lieferanten. Als Teil unseres kompetenten Teams optimieren Sie kontinuierlich die klinischen Prozesse und IT-Systeme zur Zufriedenheit unseres medizinischen Personals. Je nach Aufgabe und Projekt handeln Sie dabei eigenverantwortlich bzw. in enger Zusammenarbeit mit den Anwendenden, Kolleg*innen und/oder Firmen.

Ihr Profil:

  • erfolgreicher Studienabschluss im MINT-Bereich, Ausbildung im Bereich der IT (z. B. Fachinformatiker*in) oder mehrjährige Erfahrung in der Anwendungsadministration bzw. Entwicklung, wünschenswert im medizinischen Bereich
  • teamfähig, kommunikationsstark, kundenorientiert
  • optimal: fundierte Kenntnisse zu Arbeitsabläufen in einem Krankenhaus
  • hohe Lern- und Weiterbildungsbereitschaft
  • nachweisliche Kompetenz bei Erfassung komplexer prozessualer und technischer Zusammenhänge
  • Fähigkeit zur Analyse und Moderation unterschiedlicher Nutzeranforderungen sowie zu ruhigem und besonnenem Handeln in komplizierten Situationen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • Umsetzung von eigenen Ideen und der Arbeit in einem innovativen Team
  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen
  • Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  • Teilnahme an berufsorientierten Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in unserer Carus Akademie
  • Vorsorge für die Zeit nach der aktiven Berufstätigkeit in Form einer betrieblich Unterstützten Altersvorsorge
  • Nutzung unseres Jobtickets für die Öffentlichen Verkehrsmittel in Dresden und Umland

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 04.06.2021 unter der Kennziffer ZMI0721518 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Herr David Senf-Mothes unter 0351-458-3318 oder per E-Mail: david.senf-mothes@uniklinikum-dresden.de