Benutzerspezifische Werkzeuge

Studentische oder Wissenschaftliche Hilfskräfte

Das vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) geförderte Projekt wird gemeinsam vom Institut und Poliklinik für Arbeits- und Sozialmedizin mit Gesundheitsämtern in Dresden und Berlin durchgeführt. Die Projektlaufzeit beträgt drei Jahre. Im Rahmen dieser Partnerschaft werden Routinedaten des Öffentlichen Gesundheitsdienstes (ÖGD) von Kindern im Kindergartenalter bis zum Schulalter erhoben, verknüpft und längsschnittlich analysiert. Ebenfalls werden in Dresden präventive Maßnahmen für Kinder im Kita-Alter entwickelt und pilothaft implementiert.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Sie als

Studentische oder Wissenschaftliche Hilfskräfte

(Arbeitsort: Berlin oder Dresden)

in Teilzeitbeschäftigung, befristet für zunächst 12 Monate.

Zu Ihren Aufgaben gehören unter anderem:

  • Datenaufbereitung und -eingabe
  • Durchführung und Qualitätssicherung der Pseudonymisierung und Datenintegration
  • Mitwirkung bei Vorbereitung von Befragungsmaterialien
  • Unterstützung bei Publikationen und Vorträgen
  • Teilnahme an regelmäßigen Projektteammeetings

Ihr Profil:

  • SHK: laufendes Studium der Psychologie, Soziologie, Gesundheitswissenschaften/Public Health, Medizin o.ä.
  • WHK: Hochschulabschluss (z. B. Bachelor, Master, Magister, Diplom) der Psychologie, Soziologie, Gesundheitswissenschaften/Public Health, Medizin o.ä.
  • sehr gute EDV-Kenntnisse
  • offenes und kommunikatives Auftreten
  • selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise
  • Interesse an der Arbeit mit Kindern sowie an Themen der Gesundheitsförderung und Prävention im Kindesalter

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • einen spannenden Einblick in die empirische Feldforschung mit Bevölkerungsstichproben in einem multidisziplinären Projektteam
  • Kontakt zum und Einblick in die Arbeit des Öffentlichen Gesundheitsdienst(es)
  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 31.12.2021 unter der Kennziffer ASM1121791 zu. Vorabinformationen erhalten Sie per E-Mail von Frau Dr. Maria Girbig an: maria.girbig@tu-dresden.de