Benutzerspezifische Werkzeuge

Studentische Hilfskraft (w/m/d)

Unsere aus 32 Betten und 45 Tagesklinikplätzen bestehende Klinik und Poliklinik für Psychotherapie und Psychosomatik umfasst unter anderem die Schwerpunkte Angststörungen, Persönlichkeitsstörungen, Ess- und Zwangsstörungen, Schmerzstörungen sowie Traumafolgestörungen und Mutter-Kind-Bindungsstörungen. Die Komplexität psychosomatischer Behandlungsansätze spiegelt sich in der multiprofessionellen Vielfältigkeit der Therapieangebote wider.

Zum 01.01.2020 ist eine Stelle als

Studentische Hilfskraft (w/m/d)

zur Unterstützung im Forschungsbereich

in Teilzeitbeschäftigung, befristet für zunächst 7 Monate zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach den
Eingruppierungsvorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Sie unterstützen mit 8h/Woche den Forschungsbereich „Epidemiologie und Frauengesundheit“, insbesondere die Studie DREAM – DR esdner Studie zu E lternschaft, A rbeit und M entaler Gesundheit. Bei DREAM handelt es sich um eine longitudinale Kohortenstudie zu den Beziehungen zwischen elterlicher Arbeitsbeteiligung, familiärer Rollenverteilung, Stressfaktoren und deren Effekte auf die peripartale und langzeitliche mentale und körperliche Gesundheit. Ergänzt wird DREAM durch zwei Teilstudien: DREAMhair (Haarkortisoluntersuchungen) und DREAMtalk (qualitative Interviews). Weitere Informationen zur Studie finden Sie hier.

Sie sind im Rahmen der Tätigkeit zuständig für:

  • Pflege der Online-Datenbanken zur ProbandInnenverwaltung
  • Koordination und Versenden der Fragebögen und Geschenke für Probandinnen
  • ProbandInnenrekrutierung bei Infoabenden und Geburtsvorbereitungskursen
  • Vorbereitung von Befragungsmaterialien
  • Unterstützung bei Publikationen und Vorträgen, z. B. Literaturrecherche und Aufbereitung von Präsentationen
  • Datenaufbereitung und –eingabe

Ihr Profil:

  • laufendes Studium der Psychologie (Bachelor ab 3. Semester oder Master), Gesundheitswissenschaften/Public Health, Medizin o. ä.
  • Grundkenntnisse in psychologischen Methoden, inkl. Diagnostik, Statistik und Klinischer Psychologie
  • sehr gute EDV-Kenntnisse,  sehr gute Englischkenntnisse
  • von Vorteil sind Erfahrungen mit statistischen Auswertungsprogrammen, z. B. SPSS und Literaturverwaltungsprogrammen, z. B. Endnote
  • offenes und kommunikatives Auftreten, Sorgfalt, Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit

Wir bieten:

  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten
  • Mitarbeit in einem angenehmen, dynamischen Team
  • Einblick in die ambulante und tagesklinische Mutter-Kind-Behandlung
  • Bei besonderer Eignung Möglichkeit einer Abschlussarbeit
  • Teilnahme an berufsorientierten Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in der Klinik für Psychosomatik
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 15.11.2019 unter der Kennziffer PSO1119875 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Frau Dr. Susan Garthus-Niegel unter 0351-458-19513 oder per E-Mail: susan.garthus-niegel@uniklinikum-dresden.de