Personal tools

Studentische Hilfskraft

Das Mildred-Scheel-Nachwuchszentrum Dresden P2 (MSNZ) an der Medizinischen Fakultät Carl Gustav Carus der TU Dresden unterstützt seit 2019 onkologisch forschende Nachwuchswissenschaftler*innen bei der individuellen Karriereplanung. Derzeit arbeiten 15 Medical und Clinician Scientists mit ihren Forschungsgruppen an verschiedensten Fragestellungen, u.a. dem Krebsmetabolismus, den biomechanischen Eigenschaften von Krebszellen oder der Entwicklung zukünftiger Behandlungsstrategien. Networking spielt für diese interdisziplinäre Forschung auf dem biomedizinischen Campus in Dresden eine wesentliche Rolle. Das MSNZ Dresden bietet daher regelmäßige Vernetzungsevents an.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle als

Studentische Hilfskraft 

im Veranstaltungsmanagement

in Teilzeitbeschäftigung mit bis zu 10 Wochenarbeitsstunden, befristet für zunächst 12 Monate zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach den Eingruppierungsvorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Zu Ihren Aufgaben gehören im Wesentlichen die Unterstützung bei der Organisation, die Begleitung und Nachbereitung insbesondere von online und hybriden Veranstaltungen, die Unterstützung der Anwender*innen bei der Nutzung von Videokonferenzsoftware und die Implementierung und Dokumentation eines Prozesses zur Nutzung von Videokonferenzsoftware. Weiterhin unterstützen Sie bei der Einhaltung bestehender Hygienekonzepte, bei der Recherche, der Erprobung und der Evaluation geeigneter Collaboration Tools und bei sonstigen administrativen Tätigkeiten im Rahmen des Nachwuchszentrums.

Ihr Profil:

  • gültige Immatrikulation an der TU Dresden
  • Vorkenntnisse in der Anwendung von Videokonferenzsoftware wünschenswert
  • idealerweise Interesse an interdisziplinärer Forschung, insbesondere in der Onkologie sowie Affinität zur IT und zum Veranstaltungsmanagement
  • gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • offenes und kommunikatives Auftreten, Flexibilität, Sorgfalt, Zuverlässigkeit, Lösungsorientierung
  • eigenverantwortliches und selbständiges Arbeiten

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • Teilnahme an Veranstaltungen mit onkologischen Themen
  • Kennenlernen von Forschungsstrukturen
  • Mitarbeit in einem motivierten Team mit flachen Hierarchien

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 18.05.2021 unter der Kennziffer MSN1121532 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Frau Dr. Peggy Jungke unter 0351-458-11779 oder per E-Mail: peggy.jungke@uniklinikum-dresden.de