Benutzerspezifische Werkzeuge

Studentische Hilfskraft

Unsere aus 32 Betten und 50 Tagesklinikplätzen bestehende Klinik und Poliklinik für Psychotherapie und Psychosomatik umfasst unter anderem die Schwerpunkte Angststörungen, Persönlichkeitsstörungen, Ess- und Zwangsstörungen, Schmerzstörungen sowie Traumafolgestörungen und Mutter-Kind-Bindungsstörungen. Die Komplexität psychosomatischer Behandlungsansätze spiegelt sich in der multiprofessionellen Vielfältigkeit der Therapieangebote wider. Zudem gibt es in unserer Klinik einen eigenständigen Forschungsbereich mit verschiedenen Arbeitsgruppen.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle als

Studentische Hilfskraft 

in Teilzeitbeschäftigung, befristet für zunächst 7 Monate zu besetzen. Die Vergütung erfolgt entsprechend dem Tarif für Studentische Hilfskräfte an der TU Dresden.

Sie unterstützen die AG Trauma und Traumafolgestörungen im Projekt "Kompetenzzentrum Traumambulanzen in Sachsen" mit bis zu 8h wöchentlich bei folgenden Aufgaben:

  • Unterstützung bei der Projektorganisation, –administration und -monitoring  (u.a. Planung von Weiterbildungsveranstaltungen und Vernetzungstreffen)
  • Unterstützung bei wissenschaftlichen Aufgaben (wissenschaftliche Evaluation inkl. Fragebogenerstellung, Verfassen von Fachartikeln)
  • Unterstützung bei Publikationen und Vorträgen, z. B. Literaturrecherche
  • Gesamtauswertung bzw. Evaluation der Fälle der Traumaambulanzen
  • Datenaufbereitung und –eingabe
  • Zuarbeiten für Abschlussberichte und Projektpräsentationen

Ihr Profil:

  • laufendes Studium der Psychologie (Bachelor ab 3. Semester oder Master), Gesundheitswissenschaften/Public Health, Medizin o. ä. 
  • Grundkenntnisse in psychologischen Methoden, inkl. Diagnostik und Statistik, und Klinischer Psychologie
  • gute EDV-Kenntnisse, gute Englischkenntnisse
  • von Vorteil sind Erfahrungen mit statistischen Auswertungsprogrammen, z. B. SPSS, und Literaturverwaltungsprogrammen, z. B. Endnote 
  • offenes und kommunikatives Auftreten, Sorgfalt, Zuverlässigkeit, Selbstständigkeit

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • Tätigkeit in der medizinisch führenden Forschung, Lehre und Krankenversorgung verbunden mit einem hochspezialisierten Arbeitsumfeld
  • Möglichkeit zur Teilnahme an internen Weiterbildungsveranstaltungen
  • Umsetzung von eigenen Ideen und der Arbeit in einem innovativen interdisziplinären Team
  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Informationen zur Bewerbung und zu den einzureichenden Unterlagen finden Sie hier.

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 15.07.2022 unter der Kennziffer PSO1122132 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Frau Helene Paschold unter 0351-458-19255 oder per E-Mail: helene.paschold@uniklinikum-dresden.de