Benutzerspezifische Werkzeuge

W2-Professur für Strukturelle Membranbiologie

W2-Professur für Strukturelle Membranbiologie

Das Paul-Langerhans-Institut Dresden (PLID) ist eine Kooperation der TU Dresden, des Universitätsklinikums Carl Gustav Carus der TU Dresden sowie des Helmholtz Zentrums München – Deutsches Forschungszentrum für Gesundheit und Umwelt (HMGU), um deren Aktivitäten in der Erforschung des Diabetes zu bündeln. Im Rahmen dieser Kooperation ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine W2-Professur für Strukturelle Membranbiologie am Paul Langerhans Institut Dresden im „Jülicher Modell“ verbunden mit der Leitung einer Arbeitsgruppe am Institut für die Erforschung Pankreatischer Inselzellen des Helmholtz Zentrums München am PLID (Standort Dresden) zu besetzen.

Weitere Informationen finden Sie hier.