Personal tools

Zentrale*r Praxisanleiter*in inkl. Einsatzplanung

Der Begriff „Lebenslanges Lernen“ ist in aller Munde. Das Universitätsklinikum handelt danach und hat dazu die Fachbereiche Medizinische Berufsfachschule, das Fort- und Weiterbildungszentrum und den Praxistransfer zur Carus Akademie verschmolzen. Damit ist der strukturelle Weg geebnet, die Qualifizierung Auszubildender und die Weiterentwicklung der Mitarbeiter*innen aus einem Guss anbieten zu können.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle als

Zentrale*r Praxisanleiter*in inkl. Einsatzplanung 

für die Ausbildung zur Operationstechnischen Assistenz

in Vollzeit- oder Teilzeitbeschäftigung unbefristet zu besetzen. Der Einsatz erfolgt in Gleitzeit.

Sie übernehmen die Planung, Durchführung und Evaluation von Praxisanleitungen. Dabei unterstützen Sie die dezentralen Praxisanleiter*innen und Mentor*innen in den OP-Bereichen, erstellen Leistungseinschätzungen und sind für die Organisation und Gestaltung von thematischen Gruppenanleitungen zuständig.

Im Hinblick auf das Anästhesietechnische- und Operationstechnische-Assistenten-Gesetz wird die Weiterentwicklung und Mitgestaltung unserer Konzepte zur Praxisanleitung in Zusammenarbeit mit den Praxiseinsatzbereichen einen weiteren Schwerpunkt darstellen. Zusätzlich sind Sie mit für die Einsatzplanung unserer Schüler*innen der Ausbildungsrichtung Operationstechnische Assistenz verantwortlich. Dies beinhaltet neben der Kooperation mit den Verantwortlichen der Einsatzbereiche im Sinne einer aktiven Netzwerkarbeit auch die Mitarbeit bei der Weiterentwicklung und Umsetzung von Dokumenten für eine gezielte und evaluierte Einsatzplanung.

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung als Operationstechnische Assistenz mit Zusatzqualifikation Praxisanleitung
  • mehrjährige Berufserfahrung und Bereitschaft zur interdisziplinären Arbeit
  •  Fähigkeit und Engagement zur Anleitung von Auszubildenden
  •  hohe soziale Kompetenz und Reflexionsfähigkeit
  •  sehr gutes Zeit- und Organisationsmanagement sowie Sicherheit im Umgang mit MS Office
  •  wünschenswert ist ein Studium im pflegewissenschaftlichen oder pädagogischen Bereich und/oder eine Zusatzqualifikation für die Pflegepraxis (bspw. durch eine Fachweiterbildung oder eine Qualifikation in einem Spezialgebiet)

Darauf können Sie sich verlassen:

  • Freuen Sie sich auf eine vielseitige und verantwortungsvolle Tätigkeit, bei der es auf Ihre Ideen ankommt. Denn wir vertrauen darauf, dass Sie Ihren Arbeitsplatz maßgeblich mitgestalten, damit wir unseren Schülern und Schülerinnen auch morgen noch die bestmögliche Ausbildung anbieten können. 
  • Für den sprichwörtlichen Blick über den Tellerrand setzen wir auf interdisziplinären Austausch. Ihren Wissensdurst stillen wir mit durchdachten Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten, die Sie fachlich und persönlich weiterbringen.
  • Wir bieten attraktive und vielfältige Gesundheits- und Freizeitangebote in unserem Gesundheitszentrum und unterstützen Sie darüber hinaus bei Fragen zur Kinderbetreuung durch Partnerschaften mit Einrichtungen in der Nähe. Nutzen Sie zudem unser Jobticket für die öffentlichen Verkehrsmittel innerhalb Dresdens und dem Umland.

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 30.09.2021 unter der Kennziffer CAK1021712 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Frau Birgit Banzhaf unter 0351-458-2423 oder per E-Mail: birgit.banzhaf@uniklinikum-dresden.de