Benutzerspezifische Werkzeuge

Sozialpädagoge*in / Sozialarbeiter*in (w/m/d)

Das Sächsische Kinderpalliativzentrum als Teil der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendmedizin betreut Kinder und Jugendliche mit chronischen und lebenslimitierenden Erkrankungen gemeinsam und in interdisziplinärer Zusammenarbeit mit der Abteilung Neuropädiatrie, der Kinder-Hämatologie und -Onkologie und allen anderen Bereichen der Pädiatrie am Universitätsklinikum Dresden. Darüber hinaus unterstützen wir sachsenweit andere Kinderkliniken in der stationären Versorgung durch Bereitstellung von Fachexpertise und Vernetzung. Das Brückenprojekt als Teil des Kinderpalliativzentrums versorgt in ganz Sachsen lebenslimitiert erkrankte Kinder in deren Zuhause. Sowohl in der ambulanten als auch stationären Versorgung legen wir großen Wert auf Teamarbeit im multiprofessionellen Kontext.

Zum 01.03.2021 ist eine Stelle als

Sozialpädagoge*in/Sozialarbeiter*in (w/m/d)

im Sächsischen Kinderpalliativzentrum

in Teilzeitbeschäftigung mit 17 Wochenarbeitsstunden, befristet für zunächst 12 Monate zu besetzen.

Zu Ihren Aufgaben gehört vorrangig die telefonische und in Einzelfällen persönliche Sozialberatung von Familien mit Kindern mit lebensverkürzenden Erkrankungen sowie die die telefonische Beratung von Kooperationspartnern und Versorgern aus dem Bereich der pädiatrischen Palliativversorgung, insbesondere zu Leistungsansprüchen und Versorgungskonzepten für Kinder und Jugendliche mit lebensverkürzenden Erkrankungen.

Ihr Profil:

  • Sie verfügen über ein abgeschlossenes Studium der Sozialen Arbeit/Sozialpädagogik/Sozialarbeit (B.A., M.A, Diplom).
  •  Sie haben fundierte Kenntnisse in sozialrechtlichen Fragestellungen (insbes. SGB V, SGB XI, SGB IX, SGB XII sowie benachbarter Leistungs- und Schutzgesetze) und beraterische Expertise.
  • Für Sie stehen die Kinder und ihre Familien im Mittelpunkt Ihres Handelns, zu deren guter Versorgung Sie durch psychosoziale Begleitung und fundierte Sozialberatung beitragen wollen.
  •  Sie arbeiten gern mit Netzwerkpartnern zusammen und möchten diese durch Beratung unterstützen.
  • Sie haben eine Pädiatrische- Palliative Care- Weiterbildung im Umfang von 200 Stunden erfolgreich beendet bzw. sind bereit, diese Weiterbildung zu absolvieren.
  • Sie sind physisch und psychisch belastbar, arbeiten gern im Team und sind überzeugt von einem multiprofessionalen Ansatz.
  • Sie haben sehr gute Kommunikationsfähigkeiten.
  •  Sie beherrschen die modernen Kommunikationssysteme sicher und haben einen Führerschein Klasse B.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • Umsetzung von eigenen Ideen und der Arbeit in einem innovativen interdisziplinären Team
  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen
  • Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  • berufsorientierten Fort- und Weiterbildung mit individueller Planung Ihrer beruflichen Karriere

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 31.01.2021 unter der Kennziffer KIK0321403 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Frau Maria Janisch unter 0351-458-18768 oder per E-Mail: maria.janisch@uniklinikum-dresden.de