Personal tools

Mitarbeiter*in im Aufnahmemanagement

Die Medizinische Klinik und Poliklinik I versorgt Patient*innen mit einem breiten Spektrum innerer Erkrankungen. Zu den Aufgabenschwerpunkten gehören unter anderem die Betreuung von Krebspatient*innen, die Behandlung von Erkrankungen des Magen-Darm-Trakts, von Infektions- und Lungenerkrankungen sowie die Stammzellentransplantation. Alle Diagnostik- und Behandlungsverfahren entsprechen modernen internationalen Standards.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle als

Mitarbeiter*in im Aufnahmemanagement 

in Vollzeitbeschäftigung, befristet für zunächst 24 Monate zu besetzen.

Ihr Einsatzort liegt im Fachbereich Gastroenterologie der Medizinischen Klinik und Poliklinik I. Ihre Aufgabe ist die Umsetzung des Aufnahmemanagements für die Stationen und die Tagesklinik des Bereiches. Dabei arbeiten Sie eng zusammen mit Ärztinnen und Ärzten, Mitarbeitenden der Pflege sowie dem administrativen Bereich. Sie kategorisieren die eingehenden Anfragen hinsichtlich stationärer oder ambulanter Zuordnung und tragen in der Folge alle relevanten Befunde, Briefe und sonstigen Untersuchungsergebnisse intern oder extern zusammen und lenken die Anfragen dann eigenverantwortlich in die entsprechenden Fachbereiche weiter. Des Weiteren obliegt Ihnen die Koordination der Bettenplanung unter Nutzung der einschlägigen Softwaresysteme. Sie bereiten Anträge im hausinternen Patientendokumentationssystem ORBIS zur Terminierung stationärer Aufenthalte und diagnostischer Untersuchungen vor und sind für die Terminabstimmungen mit Zuweisenden und Patient*innen verantwortlich. Die Tätigkeit ist verbunden mit einer ständigen Optimierung von reibungslosen, organisatorischen Klinikabläufen und einer vernetzten und kommunikativen Zusammenarbeit mit allen beteiligten Professionen.

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Gesundheits- u. Krankenpfleger*in, Medizinische*r Fachangestellte*r oder Kaufmann/-frau im Gesundheitswesen
  • ausgezeichnete PC-Kenntnisse (MS-Office), ORBIS-Kenntnisse wünschenswert
  • sichere Beherrschung der modernen Bürokommunikationstechnik
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit
  • sehr gute Kenntnisse der medizinischen Terminologie – mindestens 2 – 3 Jahre Berufserfahrung im medizinischen Bereich, vorzugsweise Krankenhaus
  • Loyalität, hohe Belastbarkeit und Engagement, Selbstständigkeit im Rahmen der Aufgaben, sicheres und freundliches Auftreten, serviceorientiertes Handeln

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • Umsetzung von eigenen Ideen und der Arbeit in einem innovativen Team
  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen
  • Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  • Teilnahme an berufsorientierten Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in unserer Carus Akademie
  • Vorsorge für die Zeit nach der aktiven Berufstätigkeit in Form einer betrieblich unterstützten Altersvorsorge
  • Nutzung unseres Jobtickets für die Öffentlichen Verkehrsmittel in Dresden und Umland

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 18.05.2021 unter der Kennziffer MK10221533 zu. Vorabinformationen erhalten Sie per E-Mail von Frau Jeannette Kappler unter jeannette.kappler@uniklinikum-dresden.de