Benutzerspezifische Werkzeuge

Erzieher*in / Heilerziehungspfleger*in (w/m/d)

Das medizinische Fachgebiet der Klinik und Poliklinik für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie befasst sich mit der Diagnostik, Therapie und Prävention psychischer sowie psychosomatischer Krankheiten bei Kindern, Jugendlichen sowie Heranwachsenden. Die Patienten stehen im Mittelpunkt und werden durch ein qualifiziertes, fachübergreifendes Team gezielt behandelt.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Sie als

Erzieher*in / Heilerziehungspfleger*in (w/m/d)

in der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie

in Voll- oder Teilzeitbeschäftigung. Der Einsatz nach dem üblichen Arbeitszeitmodell der Klinik.

Entsprechend dem Berufsbild eines/-r Erzieher*in beobachten Sie das Verhalten und Befinden von Kindern und Jugendlichen und analysieren die Ergebnisse nach pädagogischen Grundsätzen, um so beispielsweise Entwicklungsstand, Motivation oder Sozialverhalten zu beurteilen. Auf dieser Grundlage erstellen Sie langfristige Erziehungspläne und bereiten Aktivitäten sowie pädagogische Maßnahmen vor, die z.B. das Sozialverhalten und die individuelle Entwicklung unterstützen. Sie fördern die körperliche und geistige Entwicklung der Kinder und Jugendlichen, indem Sie diese zu kreativer Betätigung sowie zu freiem oder gelenktem Spielen anregen. Weiterhin dokumentieren Sie die Maßnahmen und deren Ergebnisse, führen Gespräche, unterstützen und beraten bei schulischen Aufgaben und privaten Problemen.

Sie arbeiten zusammen mit anderen sozialpädagogischen Fachkräften und reflektieren die erzieherische Arbeit im Team - zusammen mit Vorgesetzten und Fachleuten aus Medizin, Psychologie und Therapie.

Darauf kommt es an:

  • erfolgreich abgeschlossene Berufsausbildung als Erzieher*in oder Heilerziehungspfleger*in
  • Durchsetzungsvermögen und die Fähigkeit zum konsequenten Handeln
  • Empathievermögen sowie Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen
  • praktische Veranlagung, hohes Maß an Motivationsfähigkeit und Verantwortungsbereitschaft
  • optimistische Grundeinstellung, Fähigkeit zur Selbstreflektion, sowohl physisch als auch psychisch belastbar

Darauf können Sie sich verlassen:

  • Bei uns erwartet Sie ein interdisziplinäres Team in einem hochspezialisierten Arbeitsumfeld, wo Sie bei einer vielseitigen und verantwortungsvollen Tätigkeit Ihre Ideen und Ihr Engagement einbringen können.
  • Wir bieten attraktive und vielfältige Gesundheits- und Freizeitangebote in unserem Gesundheitszentrum und unterstützen Sie bei Fragen zur Kinderbetreuung durch Partnerschaften mit Einrichtungen in direkter Nähe.
  • Die Teilnahme an berufsorientierten Aus-, Fort- und Weiterbildungen unserer Carus Akademie oder externer Anbieter unterstützen wir gern.
  • Nutzung unseres Jobtickets für die öffentlichen Verkehrsmittel in Dresden und Umland.
  • Eine betrieblich gestützte Altersvorsorge für die Zeit nach der aktiven Berufstätigkeit rundet unser Angebot ab.   

Auf die bevorzugte Berücksichtigung von schwerbehinderten Menschen bei Vorliegen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung wird geachtet. Schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte behinderte Menschen werden daher ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben.      

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann nutzen Sie Ihre Chance, mit uns voranzukommen und bewerben Sie sich unter Angabe der Kennziffer ZSG0121396 – am besten online. Ihr Kontakt für Rückfragen: Frau Bärbel Hebert (0351-458-5419) oder via Mail: zsg-bewerbung.psd@uniklinikum-dresden.de. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung und ein Kennenlernen!