Benutzerspezifische Werkzeuge

Tierpfleger*in

Das Experimentelle Zentrum (EZ) versteht sich als zentrale Serviceeinrichtung, die alle Aspekte moderner biomedizinischer Forschung umfasst und steht den Forschern der Fakultät zur Durchführung von Tierexperimenten zur Verfügung. Das EZ bietet die fachgerechte Unterbringung und Versorgung von Versuchstieren und die tierärztliche Betreuung und Hilfestellung bei der Planung und Antragstellung (Ansprechpartner). Zu den Aufgaben gehören auch die Beschaffung der für die einzelnen Projekte benötigten Tiere. Das EZ betreut alle in der biomedizinischen Forschung gebräuchlichen Spezies einschließlich gentechnisch veränderter Organismen der Sicherheitsstufe S1.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir Sie als

Tierpfleger*in

Bereich Klinik und Forschung

in Vollzeitbeschäftigung, befristet für zunächst 12 Monate zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach den Eingruppierungsvorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Es sind mehrere Stellen zu besetzen.  

Im Rahmen der Tätigkeit sind Sie zuständig für die Grundpflege. Dazu zählen unter anderem alle unmittelbar mit der Tierpflege zusammenhängenden Tätigkeiten wie Umsetzen, Füttern und Tränken, Bestandsbuchführung, tägliche Kontrolle sowie Probennahme für die Gesundheitsüberwachung, Annahme von Tierlieferungen, Auspacken und Käfigkarten führen Im Rahmen der Zuchtbetreuung sind Sie verantwortlich für das Verpaaren, Absetzen und Markieren von Tieren, die Durchführung von Biopsien, die Tötung aus der Zucht genommener Tiere, die Dokumentation (ggf. Datenbank), die Tierausgabe und die Kommunikation mit Nutzer*innen der Einrichtung. Pflegebegleitenden Maßnahmen wie Tätigkeiten des Transportes von Käfigen innerhalb der Arbeitsbereiche, Entleeren, Waschen und Füllen der Käfige, Autoklavieren von Materialien, Reinigung und Desinfektion von Materialien, Anlagen und Räumen runden das Aufgabengebiet ab.

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Tierpfleger*in im Bereich Forschung und Klinik (vormals Haus- und Versuchstierpfleger*in)
  • Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • hohes Maß an physischer und psychischer Belastbarkeit
  • Teamfähigkeit und Flexibilität (Bereitschaft zu WE-Diensten)
  • Kommunikationsfähigkeit auch in englischer Sprache erwünscht
  • möglichst gute EDV-Kenntnisse (Word, Excel)

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • Tätigkeit in der medizinisch führenden Forschung, Lehre und Krankenversorgung verbunden mit einem hochspezialisierten Arbeitsumfeld
  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen
  • Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  • Vorsorge für die Zeit nach der aktiven Berufstätigkeit in Form einer betrieblichen Altersvorsorge
  • berufsorientierten Fort- und Weiterbildung mit individueller Planung Ihrer beruflichen Karriere

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Informationen zur Bewerbung und zu den einzureichenden Unterlagen finden Sie hier

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online unter der Kennziffer EXZ0222333 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Herr Dr. Roland Jung unter 0351-458-6150 oder per E-Mail: roland.jung@tu-dresden.de