Benutzerspezifische Werkzeuge

Teamassistenz für die Early Clinical Trial Unit

Das Nationale Centrum für Tumorerkrankungen Dresden (NCT/UCC) zeigt seine Kernbereiche in der interdisziplinären Versorgung von Patientinnen und Patienten sowie der translationalen Forschung. In diesem onkologischen Spitzenzentrum arbeiten hochspezialisierte Fachkräfte aus allen onkologischen Disziplinen effizient zusammen, um für alle Patientinnen und Patienten eine individuell, abgestimmte und optimale Therapie zu erzielen. Dabei wird der modernste Stand der Wissenschaft berücksichtigt und innovative Therapien gegen Krebs entwickelt, wodurch eine reibungslose Überführung von Forschungsergebnissen in die Klinik ermöglicht wird. Die multidisziplinäre ambulante Patientenversorgung für systemische Therapiebehandlungen und translationale Forschung erfolgen bei uns unter einem Dach. Zehn angebundenen Organkrebszentren sind für die Entwicklung von Patientenpfaden, die Durchführung interdisziplinärer Tumorboards sowie für die Diagnostik, Behandlung und Nachsorge entsprechend gültiger Leitlinien für die jeweiligen Tumorarten verantwortlich.

Im NCT/UCC ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als  

Teamassistenz für die Early Clinical Trial Unit 

in Vollzeitbeschäftigung für zunächst 13 Monate zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach den Eingruppierungsvorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und ist bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe E06 TV-L möglich. 

Sie arbeiten an der Schnittstelle von Wissenschaft und Patientenversorgung und unterstützen unser Team bei der Vorbereitung, Umsetzung und Überwachung der protokollgerechten Durchführung klinischer Studien, insbesondere der Phase I. Dabei sind Organisationstalent, selbständiges Arbeiten und sichere Kommunikation mit anderen Studienassistenzen, Ärzt*innen und CRO‘s gefragt. Zu Ihrem Aufgabengebiet gehört die Dateneingabe und das Datenmanagement sowie die administrative Unterstützung bei der Studienkoordination.

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Medizinische Dokumentationsassistenz, Medizinische*r Fachangestellte*r oder vergleichbar
  • Erfahrung in der Durchführung und Dokumentation klinischer Studien sind von Vorteil aber nicht Bedingung
  • sehr gutes Organisationstalent, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Selbständigkeit, Zuverlässigkeit, Flexibilität und ein sicheres Auftreten
  • gute Englischkenntnisse oder Bereitschaft Grundkenntnisse systematisch zu erweitern
  • Fähigkeit zur Kommunikation mit Ärzten, Monitoren sowie Schnittstellen zu Behörden und Ethikkommissionen
  • Fundierte Erfahrungen in der Dokumentation medizinischer Daten und im Umgang mit Datenbanksystemen (eCRF)
  • Kenntnisse im Umgang mit den Dokumentationssystemen Orbis (Agfa) bzw. ICM (Dräger) sind von Vorteil, aber keine Bedingung

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • Arbeit in einem innovativen, interdisziplinären Team in einem onkologischen Spitzenzentrum
  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen
  • Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  • Teilnahme an berufsorientierten Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in unserer Carus Akademie
  • Vorsorge für die Zeit nach der aktiven Berufstätigkeit in Form einer betrieblich unterstützen Altersvorsorge
  • Nutzung unseres Jobtickets für die Öffentlichen Verkehrsmittel in Dresden und Umland

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Informationen zur Bewerbung und zu den einzureichenden Unterlagen finden Sie hier.

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 30.06.2022 unter der Kennziffer UCC0222061 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Frau Tina Förster und Herr Max Langner unter 0351-458-9649 und 0351-458-17566 oder per E-Mail: tina.foerster@uniklinikum-dresden.de und max.langner@uniklinikum-dresden.de