Benutzerspezifische Werkzeuge

Studienassistenz

Die Klinik und Poliklinik für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie vereint das gesamte Spektrum der Allgemein-, Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie inklusive Pankreastransplantationen. Volle Weiterbildungsermächtigungen für alle genannten Fachgebiete liegen vor. Jährlich werden in unserer Klinik ca. 3.100 Patient*innen stationär behandelt. Die Klinik verfügt über 122 Betten (verteilt auf 5 Stationen), 18 ITS-Betten sowie 8 Operationssäle und ist mit der neusten Medizintechnik ausgestattet. Minimalinvasive Operationstechniken sind in die Behandlungskonzepte integriert. Den Patient*innen wird ein Höchstmaß an fachlicher Kompetenz und Qualität geboten. Durch eigene Forschungsarbeiten und vielfältige Kooperationen fließen neueste Erkenntnisse in die Behandlung ein.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle als

Studienassistenz 

in Teilzeitbeschäftigung mit einer Wochenarbeitszeit von 20 bis 30 Stunden, befristet für zunächst 24 Monate zu besetzen. Eine längerfristige Zusammenarbeit wird angestrebt.

Zu Ihren Aufgaben gehören die Erfassung, Dokumentation und Organisation von Daten für klinische Studien, welche die Datenerhebung aus Fragebögen, Labordaten, Befunden und Patientenakten sowie durch Telefonate mit Patient*innen und behandelnden Ärzt*innen umfassen. Sie sind zuständig für die Sicherstellung der Vollständigkeit der ärztlichen und pflegerischen Dokumentation sowie deren Aufbereitung der Daten für Vorträge, Poster und Veröffentlichungen. Die Vorbereitung, Koordination und Dokumentation von Studienvisiten, Untersuchungen und Nachfolgeterminen übernehmen Sie selbständig.
 
Weiterhin bereiten Sie Monitoring-Besuche vor und übernehmen das interne Monitoring von Studiendaten multizentrischer Studien. Die Erfassung und Organisation von Gewebe- und Blutproben im Rahmen der translationalen Forschungen sowie die eigenständige Koordination studienrelevanter Inhalte gehören ebenfalls zu Ihrem Aufgabengebiet.

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Medizinische Dokumentationsassistenz bzw. Fortbildung als Studienassistenz oder gleichwertige Ausbildung
  • alternativ Ausbildung in einem Bereich mit Bezug zum Gesundheitswesen oder zur Dokumentation und Erhebung von Daten
  • Erfahrung im Bereich klinischer Studien wünschenswert, aber nicht Voraussetzung
  • gute Englisch- und PC-Kenntnisse
  • Organisationstalent, Teamfähigkeit, Zuverlässigkeit und Flexibilität

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • Tätigkeit in der medizinisch führenden Forschung, Lehre und Krankenversorgung verbunden mit einem hochspezialisierten Arbeitsumfeld
  • Umsetzung von eigenen Ideen und der Arbeit in einem innovativen interdisziplinären Team
  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen
  • Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  • berufsorientierten Fort- und Weiterbildung mit individueller Planung Ihrer beruflichen Karriere

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 05.03.2023 unter der Kennziffer VTG0223550 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Frau Dr. Sandra Korn unter 0351-458-18354 oder per E-Mail: sandra.korn@uniklinikum-dresden.de