Benutzerspezifische Werkzeuge

Physician Assistent

Die Chirurgische Intensivstation ZCH-ITS ist die interdisziplinär geführte Intensivstation der Kliniken für Viszeral-, Thorax- und Gefäßchirurgie, Orthopädie, Unfall- und plastische Chirurgie sowie Neurochirurgie am Universitätsklinikum Carl Gustav Carus. Als Bestandteil des Zentrums für Chirurgie werden hier pro Jahr 1.800 Patientinnen und Patienten mit chirurgisch-intensivmedizinischen Krankheitsbildern aller chirurgischen Fachrichtungen mit Ausnahme der Herzchirurgie behandelt. Wir stellen die intensivmedizinische Maximalversorgung nach komplexen Operationen und Interventionen sicher, versorgen polytraumatisierte Patientinnen und Patienten und sind Anlaufstelle für Notfälle aus dem chirurgischen und interventionellen Spektrum des gesamten Universitätsklinikums. Schwerpunkt unserer Expertise sind viszeral-, thorax- und gefäßchirurgische, neurochirurgische und unfallchirurgische Eingriffe und Erkrankungen. Ein erfahrenes interdisziplinäres Team kann hierfür auf alle intensivmedizinischen Behandlungsmethoden (außer ECMO) und eine hochmoderne medizintechnische Ausstattung an 30 Bettplätzen zurückgreifen. Eine flache Hierarchie und ein enger interprofessioneller Austausch zwischen dem ärztlichen Team und den Pflegenden ist gelebter Alltag. Eine Case Managerin und eine Klinikapothekerin komplettieren das Team. Neben der Krankenversorgung sind Forschung und Lehre in der operativen Intensivmedizin ein weiterer Schwerpunkt unserer Einrichtung.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle als

Physician Assistent

in Voll- oder Teilzeitbeschäftigung unbefristet zu besetzen.

Sie wirken an der Versorgung der Patienten aller chirurgischen Fachrichtungen auf der ZCH-ITS mit und unterstützen die diensthabenden Ärzte. Dies umfasst neben administrativen Aufgaben auch ein hohes Maß an selbstständigen medizinischen Tätigkeiten. Sie erheben Anamnesen, untersuchen Patienten, nehmen Verbandswechsel vor und sind wichtiges Bindeglied zu unseren Partnern in der Behandlung unserer Patienten. Auch in Notfallsituationen sind Sie gefragt und unterstützen hierbei das Team.
Sie sind die Kontaktstelle zum Pflegepersonal, für Zuweiser, Patienten, Angehörige und wirken in der abteilungsinternen Qualitätskontrolle und Leistungsdokumentation mit.

Darauf kommt es an:

  • abgeschlossene Ausbildung als Physician Assistant
  • Erfahrungen in der Krankenpflege/-Betreuung
  • Fähigkeit zum strukturierten und selbständigen Arbeiten
  • Organisationstalent
  • Begeisterung und Engagement für die chirurgische Intensivmedizin und unsere Klinik
  • sehr gute Kommunikationskompetenz und Spaß an der Arbeit in einem interdisziplinären Team
  • wünschenswert sind Vorkenntnisse in der Intensivmedizin

Darauf können Sie sich verlassen:

  • strukturierte, konzeptionierte Einarbeitung
  • junges, innovatives Team
  • flache Hierarchien
  • Möglichkeiten zur Umsetzung von eigenen Ideen und der Arbeit in einem interdisziplinären Team
  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen
  • Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitnessangeboten in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  • Teilnahme an berufsorientierten Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in unserer Carus Akademie
  • Vorsorge für die Zeit nach der aktiven Berufstätigkeit in Form einer betrieblich unterstützen Altersvorsorge
  • Nutzung unseres Jobtickets für die Öffentlichen Verkehrsmittel in Dresden und Umland

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 29.02.2024 unter der Kennziffer ZCH0223051 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Herrn Dr. Hanns-Christoph Held unter 0351 458-11519 oder per E-Mail: hanns-christoph.held@uniklinikum-dresden.de