Benutzerspezifische Werkzeuge

Medizinischer Dokumentationsassistent (w/m/d)

Die Klinik und Poliklinik für Urologie bietet Expertenwissen und hoch entwickelte Behandlungsmethoden in allen Bereichen der Urologie an. Gut ausgestattete Fachbereiche gewährleisten eine moderne und umfassende Behandlungsmöglichkeit der Patienten. Neben drei schwerpunktorientierten Stationen verfügt die Klinik über eine Intensivstation.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle als

Medizinischer Dokumentationsassistent (w/m/d)

in Teilzeitbeschäftigung mit 30 Wochenarbeitsstunden, befristet für zunächst 24 Monate zu besetzen. Die Vergütung erfolgt nach den Eingruppierungsvorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L) und ist bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in die Entgeltgruppe E05 TV-L möglich.

Zu Ihren Aufgaben gehören die Erfassung und Erhebung sowie das Management von klinischen Daten und Follow-up- Daten im Rahmen des EU-geförderten PIONEER-Projektes bei Patienten mit urologischen Tumorerkrankungen sowie die Erfassung und Erhebung von Follow-up-Daten von urologischen Tumorpatienten außerhalb dieses Projektes. Weitere Aufgaben sind die Verarbeitung der Nachsorgedaten im Tumordokumentationssystem, die statistische Basisauswertungen sowie die Aufarbeitung der Ergebnisse für Präsentationen und Berichte. Außerdem sind Sie zuständig für die selbständige Koordination, Pflege, Verwaltung und Zusammenführung von weiteren medizinischen Datenbanken.

Ihr Profil:

  • erfolgreich abgeschlossene Ausbildung als Medizinischer Dokumentationsassistent
  • perfekte EDV-Kenntnisse, sicherer Umgang mit MS Office-Anwendungen, Datenbanken und Statistiksoftware
  • gute medizinische Vorkenntnisse, schreibtechnische Fähigkeiten sowie Englischkenntnisse
  • gewissenhafte Arbeitsweise, selbständige Organisation komplexer Arbeitsabläufe
  • ausgeprägte Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, Kommunikations- und Vermittlungsfähigkeit sowie Zuverlässigkeit

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • Umsetzung von eigenen Ideen und der Arbeit in einem innovativen interdisziplinären Team
  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen
  • Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  • Teilnahme an berufsorientierten Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in unserer Carus Akademie
  • Vorsorge für die Zeit nach der aktiven Berufstätigkeit in Form einer betrieblichen Altersvorsorge
  • Nutzung unseres Jobtickets für die Öffentlichen Verkehrsmittel in Dresden und Umland

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 15.10.2020 unter der Kennziffer URO0220265 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Frau Grit Hartmann unter 0351-458-2447 oder per E-Mail: grit.hartmann@uniklinikum-dresden.de