Benutzerspezifische Werkzeuge

Medizinische*r Fachangestellte*r

Die Klinik und Poliklinik für Urologie am UKD bietet eine hohe Expertise und modernste Behandlungsmethoden in allen Bereichen der Urologie an. Somit gewährleisten wir innovative und umfassende Behandlungsmöglichkeiten für unsere Patient*innen. Das Team der Urologie versorgt jährlich etwa 5.000 stationäre und etwa 12.000 ambulante Patienten. Aktuell erweitern wir das Tätigkeitsfeld unserer gut etablierten urologischen Privatambulanz. Hierfür wollen wir Sie als Verstärkung! Sowohl administrative als auch medizinische Aspekte der ausgeschriebenen Stelle sorgen für ein spannendes Arbeitsumfeld. Wir bieten ein tolles Arbeitsumfeld in familiärer Atmosphäre mit flexiblen Arbeitszeiten.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle als

Medizinische*r Fachangestellte*r

im urologischen Funktionsbereich

in Vollzeitbeschäftigung unbefristet zu besetzen.

Zu Ihren Aufgaben gehören sowohl administrative als auch medizinische Tätigkeiten.

Im administrativen Bereich sind das u. a.:

  • Organisation der Patientenbetreuung, -behandlung, - aufnahme
  • eigenständige Terminvergabe
  • Erfassung und Aufnahme von Patientendaten über ein elektronisches Datenerfassungssystem
  • Scannen von Patientenunterlagen gem. Aktenplan UKD
  • Vorbereitung und Nachbereitung des Sprechstundenablaufs
  • Kommunikation mit Patient*innen und externen Stellen (Einweiser*innen, Krankenhäuser) 
  • Kommunikation Klinik intern
  • Berücksichtigung der geltenden gesetzlichen Bestimmungen und der Verhaltensrichtlinien des UKD (Datenschutz, Medizinproduktegesetz, Arzneimittelgesetz, Betäubungsmittelgesetz etc.)       

Im medizinischen Bereich haben Sie folgende Aufgaben:

  • Durchführung von Blutentnahmen und Urintests nach ärztlicher Anordnung
  • Vor- und Nachbereitung von ärztlichen Untersuchungen
  • Assistenz bei ärztlichen Untersuchungen
  • Vorbereitung und Nachbereitung von tagesklinischen Eingriffen
  • Assistenz bei tagesklinischen Eingriffen
  • Überwachung und Vitalzeichenkontrolle nach tagesklinischen Eingriffen
  • Pflege seitige Dokumentation im Krankenhausinformationssystem (ORBIS)

Ihr Profil:

  • abgeschlossene Ausbildung entsprechend dem Berufsbild
  • Organisationstalent, Teamfähigkeit, Verantwortungsbewusstsein, selbständiges Arbeiten, Kommunikation- und Vermittlungsfähigkeit, Zuverlässigkeit, Flexibilität, Einsatzbereitschaft und Freude am Umgang mit Patient*innen
  • Sensibler Umgang mit Patient*innen und Angehörigen auch in kritischen Situationen
  • Fähigkeit zum Umgang mit schwer erkrankten onkologischen Patient*innen
  • Freude am Erlernen neuer Techniken bei der Assistenz ärztlicher Diagnostik und Therapie

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • Tätigkeit in der medizinisch führenden Forschung, Lehre und Krankenversorgung verbunden mit einem hochspezialisierten Arbeitsumfeld
  • Umsetzung von eigenen Ideen und der Arbeit in einem innovativen interdisziplinären Team
  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen
  • Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  • Vorsorge für die Zeit nach der aktiven Berufstätigkeit in Form einer betrieblich unterstützten Altersvorsorge
  • berufsorientierten Fort- und Weiterbildung mit individueller Planung Ihrer beruflichen Karriere

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert. Informationen zur Bewerbung und zu den einzureichenden Unterlagen finden Sie hier

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 30.09.2022 unter der Kennziffer URO0222300 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Marianne Gottburg unter 0351-458-12084 oder per E-Mail: marianne.gottburg@uniklinikum-dresden.de