Benutzerspezifische Werkzeuge

Medizinische Dokumentationsassistenz

Die Medizinische Fakultät Carl Gustav Carus der Technischen Universität Dresden deckt das gesamte Spektrum der ärztlichen Ausbildung ab. Derzeit werden über 2.500 Studierende in den Studiengängen Medizin, Zahnmedizin und Modellstudiengang Humanmedizin sowie dem Bachelorstudiengang Hebammenkunde und dem Masterstudiengängen Public Health und Medical Radiation Sciences auf höchstem Niveau unterrichtet. Die Forschung der Medizinischen Fakultät konzentriert sich auf die Profilschwerpunkte Mechanismen der Zelldegeneration und –regeneration als Grundlage diagnostischer und therapeutischer Strategien, Diagnose und Therapie maligner Erkrankungen sowie Public Health/Versorgungsforschung. Mit ihrer Leistungsfähigkeit in der Drittmitteleinwerbung und Publikationstätigkeit gehört die Medizinische Fakultät zur Spitzengruppe europäischer Forschungseinrichtungen. Die Fakultätsverwaltung der Medizinischen Fakultät der TU Dresden spielt eine entscheidende Rolle in der Umsetzung der Aufgaben in Forschung und Lehre der Hochschulmedizin Dresden.

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt ist eine Stelle als

Medizinische Dokumentationsassistenz 

im Referat Forschung der Medizinischen Fakultät – Bereich BioBank Dresden – in Vollzeit zunächst für zwei Jahre befristet zu besetzen. Eine langfristige Zusammenarbeit wird angestrebt. Die Vergütung erfolgt nach den Eingruppierungsvorschriften des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L).

Innerhalb der BioBank Dresden werden Bioproben von Kliniken und Studienzentren professionell, standardisiert und vollautomatisch aufgearbeitet, gelagert und nach Anforderung und Genehmigung an nationale und internationale Forschungsgruppen herausgegeben. Sie begleiten diese Prozesse dokumentarisch, u.a. durch das Verwalten der Einwilligungserklärungen, welche Voraussetzung für das Lagern von Bioproben sind. Des Weiteren sind wir eine dynamische, wachsende Facility am Klinikcampus, wodurch Sie in viele neue, spannende Projekte eingebunden werden und diese mitgestalten werden. Ihre zentralen Aufgaben in der BioBank Dresden sind die Verwaltung von Patienten-Einwilligungserklärungen sowie die Administration der Biobank- und onkologisch-dokumentarischen Prozessen. Dazu zählen insbesondere:

  • Erfassung, Dokumentation, Prüfung und bei Bedarf Nachforderung von Einwilligungserklärungen für das Biobanking fester und flüssiger Bioproben in enger Abstimmung mit den jeweiligen klinischen Ansprechpartner*innen und dem Biobank-Team
  • Ansprechpartner*in für Widerrufe von Einwilligungserklärungen inkl. Bearbeitung dieser
  • Unterstützung bei der Erstellung und Pflege von QM-Dokumenten sowie allgemeinen Qualitätsmanagementmaßnahmen
  • Unterstützung bei der Implementierung neuer interner Biobankassoziierter-Prozesse (Projektverwaltung)
  • Verwaltung von Projektanträgen inkl. Kommunikation mit Projekt- und ärztlichen Studienleiter*innen
  • Erstellung, Bearbeitung und Pflege von Excel-Tabellen oder Datenbanken zur Unterstützung Biobank-interner Verwaltungs- oder Laborprozesse 
  • Begleitung, Unterstützung und Datenerhebung im Rahmen des klinischen Studienmonitorings
  • Zusammenstellung von Daten für statistische Auswertungen

Sie arbeiten in einem multidisziplinären Umfeld von Verwaltungsfachleuten, Lehrenden, Forscher*innen, Ärzt*innen und Hebammen. Sie haben Freude am interprofessionellen und lösungsorientierten Arbeiten im Team und identifizieren sich mit unserem Ziel der Weiterentwicklung eines Spitzenstandorts für die Hochschulmedizin. 

Ihr Profil:

  • Ausbildung als Medizinische Dokumentationsassistenz oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung im Bereich Dokumentenmanagement im klinischen Kontext (z.B. klinische Studien, klinische Routinetätigkeiten oder Kliniklabor) ist wünschenswert
  • hohe Affinität zur elektronischen Datenerfassung bzw. -Verarbeitung
  • Bereitschaft zur Mitwirkung bei der Erstellung, Implementierung und Betreuung neuer administrativer Biobank-Prozesse
  • Organisationstalent, Team- und Kommunikationsfähigkeit, Flexibilität
  • sehr gute PC-Kenntnisse (MS Office)

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit zur:

  • Umsetzung von eigenen Ideen und der Arbeit in einem innovativen Team
  • Vereinbarung von flexiblen Arbeitszeiten, um die Verbindung von Familie und Beruf in die Realität umzusetzen
  • Betreuung Ihrer Kinder durch Partnerschaften mit Kindereinrichtungen in der Nähe des Universitätsklinikums und der Medizinischen Fakultät
  • Nutzung von betrieblichen Präventionsangeboten, Kursen und Fitness in unserem Gesundheitszentrum Carus Vital
  • Teilnahme an berufsorientierten Aus-, Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten in unserer Carus Akademie
  • Vorsorge für die Zeit nach der aktiven Berufstätigkeit in Form einer betrieblichen Altersvorsorge
  • Nutzung unseres Jobtickets für die Öffentlichen Verkehrsmittel in Dresden und Umland

Schwerbehinderte sind ausdrücklich zur Bewerbung aufgefordert.

Wir bitten Sie, sich vorzugsweise online zu bewerben, um so den Personalauswahlprozess schneller und effektiver zu gestalten. Selbstverständlich bearbeiten wir auch Ihre schriftlichen Bewerbungen (mit frankiertem Rückumschlag), ohne dass Ihnen dadurch Nachteile entstehen.

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen, diese senden Sie uns bitte online bis zum 15.02.2023 unter der Kennziffer BDM0223526 zu. Vorabinformationen erhalten Sie telefonisch von Frau Dr. Heidi Altmann unter 0351-458-5623 oder per E-Mail: Heidi.Altmann@uniklinikum-dresden.de